EPY 2020: Die besten Motorboote Europas

Die Gewinner des European Powerboat of the Year Awards stehen fest

EPY 2020: Die besten Motorboote Europas

Die Jury hat gewählt: Aus der Gruppe der 24 nominierten Boote und Yachten haben die Juroren von acht führenden europäischen Branchenmagazinen – darunter die Yachtrevue – in fünf Kategorien die jeweiligen Sieger gewählt. Die Präsentation der prämierten Boote und Yachten erfolgte beim Branchenabend des Delius Klasing Verlags auf der boot in Düsseldorf.
Hier alle Gewinner auf einen Blick:
Sieger der Kategorie unter 8 Meter: Silver Tiger DCz
Die Konkurrenz: Beneteau Flyer 7 • Boston Whaler 160 Super Sport • Candela Seven • Jeanneau Merry Fisher 695 Series 2
Sieger der Kategorie unter 10 Meter: Beneteau Flyer 10
Die Konkurrenz: Fairline F-Line 33 • Karnic SL 800 • Parker Explorer Max • Nuva M8
Sieger der Kategorie unter 14 Meter: Pardo 38
Die Konkurrenz: De Antonio D42 • Greenline Neo HAT • Marex 360 CC • Windy SR 44 Blackhawk
Sieger der Kategorie unter 20 Meter: Solaris Power 48 Open
Die Konkurrenz: Azimut Atlantis 45 • DutchCraft 56 Cabin • Palm Beach GT 50 • Van der Valk Beach Club 600
Sieger der Kategorie Verdränger: Vedette Navigator 35
Die Konkurrenz: Boarncruiser 1440 Elegance CS • Linssen GS 35.0 Sedan

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News Motoryachten

Swift Trawler 41

Cooles Video: Beneteau bringt frischen Wind in seine ohnehin schon erfolgreiche Trawler-Reihe

Ressort News Motoryachten

Swift Trawler 47

Cooles Video zum neuen Star aus dem Hause Beneteau

Ressort News Motoryachten
Absolute 50 Fly

Baotic lädt zu Absolute Testtagen

Von 21. bis 22. April kann man die Absolute 45 Fly, 50Fly und 60 Fly vor Trogir testfahren

Ressort News Motoryachten

Design-Preis für Frauscher

Die Frauscher 1414 Demon gewinnt den German Design Award 2018

Ressort News Motoryachten

EPY 2018: Die besten Fünf

Die Gewinner des European Powerboat of the Year Awards stehen fest

Ressort News Motoryachten

Superyacht GTT 115

Hybrid-Modell von Dynamiq und Studio F. A. Porsche feiert in Monaco Weltpremiere