Erfolg für Frauscher

Die österreichische Werft feiert Baunummer 100 des 650 Alassio

Mehr zum Thema: Frauscher
100 Stück der 650 Alassio wurden bei Frauscher bereits gebaut

100 Stück der 650 Alassio wurden bei Frauscher bereits gebaut

Nur vier Jahre nach der weltpremiere des 650 Alassio, die am 4. März 2010 auf der Boot Tulln gefeiert wurde, kann man sich bei der österreichischen Traditionswerft Frauscher über die Baunommer 100 freuen. Das Modell, das mit tpyisch elegantem Frauscher-Design, gut durchdachtem Raumkonzept und ausgeklügelten Ausstattungsdetails überzeugte, liegt an der Verkaufsspitze der Elektroboote.
“Die Frauscher 650 Alassio bietet extrem viel Boot zu einem sehr ansprechenden Preis", kommentierte Stefan Frauscher, "innerhalb von nur wenigen Jahren hat sie viele Fans und begeisterte Käufer gefunden und wir sind sicher,dass sich diese Entwicklung so fortsetzen wird.“

Frauscher 650 Alassio:
Länge: 6,50 m
Breite: 2,17 m
Motor: 4,3 | 10 | 40 kW
Gewicht: ab 950 kg
Preis: ab 49.646,40 inkl. 20% MwSt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News Motoryachten

EPY 2023: Die sechs Besten auf einen Blick

Die Gewinner des European Powerboat of the Year 2023 Awards stehen fest

Ressort News Motoryachten

Swift Trawler 41

Cooles Video: Beneteau bringt frischen Wind in seine ohnehin schon erfolgreiche Trawler-Reihe

Ressort News Motoryachten

EPY 2020: Die besten Motorboote Europas

Die Gewinner des European Powerboat of the Year Awards stehen fest

Ressort News Motoryachten

Swift Trawler 47

Cooles Video zum neuen Star aus dem Hause Beneteau

Ressort News Motoryachten
Absolute 50 Fly

Baotic lädt zu Absolute Testtagen

Von 21. bis 22. April kann man die Absolute 45 Fly, 50Fly und 60 Fly vor Trogir testfahren

Ressort News Motoryachten

Design-Preis für Frauscher

Die Frauscher 1414 Demon gewinnt den German Design Award 2018