Hanse kauft Sealine

Die Werft aus Greifswald positioniert sich noch stärker in der Motorbootszene

Im Gegensatz zum Segelbootmarkt wächst der Motorobootmarkt

Im Gegensatz zum Segelbootmarkt wächst der Motorobootmarkt

HanseYachts aus Greifswald, als zweitgrößter Segelboothersteller der Welt, übernimmt die Sealine GmbH und steigt damit im Motorbootmarkt als Nummer 12 ein.
Die Mehrmarkenstrategie der HanseGroup wird damit konsequent ausgebaut und die U?bernahme von Sealine erlaubt einen schnellen Gewinn von Marktanteilen im Motorbootmarkt. „Der Motorbootmarkt ist nicht nur größer als der Segelbootmarkt, sondern wächst seit einigen Jahren entgegen dem Trend in der Segelbranche. Zudem sind Motorboote typische Türöffner zu den neueren nautischen Märkten wie China und Brasilien. Ich bin sicher, dass neben unseren bisherigen Motorbooten Fjord auch der Verkauf unserer Segelschiffe vom Vertrieb der Sealines unter einem Dach profitieren wird“, so Dr. Jens Gerhardt, CEO der HanseYachts AG.
Nach der Übernahme von Moody im Jahr 2007 ist Sealine nun die zweite englische Traditionsmarke und Marke Nr. 6 im Konzern: Hanse, Dehler, Moody, Fjord, Varianta und nun Sealine. Der Motorbootmarkt wurde bisher bei der HanseGroup durch die sportlichen Fjord Boote abgedeckt. Sealine ist nun der Schritt auf den massentauglichen Markt. Sealine ist seit über 40 Jahren als einer der führenden Hersteller von Luxus-Motoryachten am Markt tätig. Das Unternehmen erzielte zuletzt einen Jahresumsatz von rund 40 Mio. Euro. Bedingt durch eine schwache Kapitalbasis war Sealine im Frühjahr 2013 gezwungen Insolvenz anzumelden.
Die Produktion von Sealine ist ein wesentliches Element der Ertragsverbesserung der HanseGroup, da es hohe Synergien mit den bestehenden Marken geben wird. Mit der Produktion von Sealine wird die Auslastung der HanseGroup weiter verbessert und die anfallenden Fixkosten können auf noch mehr Produkte umgelegt werden, da vorhandene Fertigungskapazitäten besser ausgelastet werden. Nach den Anlaufkosten wird die kritische Produktionsmasse in Zukunft schneller erreicht und die Wettbewerbsfähigkeit gesteigert werden. Durch einen verschobenen Bestellzyklus zwischen Segel- und Motoryachten kännen außerdem Überkapazitäten im Sommer durch die Motorbootproduktion genutzt werden.
Der Fortbestand der Marke Sealine, nach Umzug in eine der modernsten Yachtwerften der Welt, ist damit gesichert. Gefertigt wird in den Produktionshallen in der Hansestadt Greifswald an der Ostsee in Deutschland. Auf Wunsch können zukünftig die Kunden Transportkosten sparen und das Produkt direkt an der Werft abholen, da in Greifswald anders als beim alten Standort in England direkt am Wasser gefertigt wird. Zudem wird die schon von Sealine angekündigte F380 zu Ende entwickelt und zur Messe „boot 2014“ in Düsseldorf ihre Weltpremiere feiern. Im kommenden Jahr 2014 soll die Produktpalette dann weiter ausgebaut werden, nach Düsseldorf werden die Pläne darüber bekannt gegeben.
„Sealine blickt auf eine über 40-jährige Tradition zurück und steht, ähnlich wie Hanse, für moderne Schiffe in nordischem Design mit viel praktischer Funktionalität, welche aus großer Erfahrung stammt. Ein Boaters-Boat! Das passt perfekt in die HanseGroup Produktpalette hinein!“, so Dr. Jens Gerhardt, „Sealine wird in Zukunft von unseren Entwicklungsfähigkeiten profitieren und die Kunden können sich auf viele neue Modelle freuen.“
Der weltweite Vertrieb soll weitgehend über die bisherigen Sealine-Händler stattfinden. In Regionen, in denen Sealine bisher schwach war, wird das globale Netz der HanseGroup mit Vertretungen in über 95 Ländern der Marke Sealine ebenfalls helfen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News Motoryachten
Absolute 50 Fly

Baotic lädt zu Absolute Testtagen

Von 21. bis 22. April kann man die Absolute 45 Fly, 50Fly und 60 Fly vor Trogir testfahren

Ressort News Motoryachten

Design-Preis für Frauscher

Die Frauscher 1414 Demon gewinnt den German Design Award 2018

Ressort News Motoryachten

EPY 2018: Die besten Fünf

Die Gewinner des European Powerboat of the Year Awards stehen fest

Ressort News Motoryachten

Superyacht GTT 115

Hybrid-Modell von Dynamiq und Studio F. A. Porsche feiert in Monaco Weltpremiere

Ressort News Motoryachten

Weltpremiere 858 Fantom Air

Frauscher zeigt in Cannes den Design-Klassiker als luxuriöse Air-Variante

Ressort News Motoryachten

Testwochenende in Linz

Aktuelle Modelle von Sea Ray, Boston Whaler und Invictus zum Probefahren