Solarboot Czeers

Czeers. Solarboot mit hohem Speedfaktor

Czeers ist ein Kunstwort bestehend aus den Nachnamen der drei holländischen Konstrukteure Nils und Michael Beers sowie David Czap – alle nicht älter als 24. Was das junge Trio auf Kiel gelegt hat – der Prototyp ist bereits fertig – kann sich jedenfalls sehen lassen: Die Czeers MK I ist ein zehn Meter langes, nur 2,70 Meter breites Boot mit schnellem Unterwasser, dessen 80-kW-Elektromotor sowohl von Akkus (Lithium-Ionen) als auch 14 m2 Solarfläche gespeist wird. Bei reinem Solarbetrieb sollen 10 Knoten drin sein, unter Einsatz der Hochleistungsakkus bis zu 30 Knoten. Die Ladezeiten können dabei extrem kurz gehalten werden: 12 Stunden bei Sonnenschein, vier Stunden am Stromnetz und nur eine Stunde mit einem Schnellladegerät.
Die Elektroyacht besteht komplett aus Kohlefasersandwich, der Rumpf wiegt nur 350 Kilo, das komplette Boot mit Touchscreens und feiner Ausstattung 900 Kilo. Stapellauf: Ende 2008.

www.czeers.com

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News Motoryachten

Swift Trawler 41

Cooles Video: Beneteau bringt frischen Wind in seine ohnehin schon erfolgreiche Trawler-Reihe

Ressort News Motoryachten

EPY 2020: Die besten Motorboote Europas

Die Gewinner des European Powerboat of the Year Awards stehen fest

Ressort News Motoryachten

Swift Trawler 47

Cooles Video zum neuen Star aus dem Hause Beneteau

Ressort News Motoryachten
Absolute 50 Fly

Baotic lädt zu Absolute Testtagen

Von 21. bis 22. April kann man die Absolute 45 Fly, 50Fly und 60 Fly vor Trogir testfahren

Ressort News Motoryachten

Design-Preis für Frauscher

Die Frauscher 1414 Demon gewinnt den German Design Award 2018

Ressort News Motoryachten

EPY 2018: Die besten Fünf

Die Gewinner des European Powerboat of the Year Awards stehen fest