Am falschen Dampfer

Oktober 2021: Die private Monatsbilanz von Verena Diethelm

Am falschen Dampfer

Verwechslung 1. Die erste große internationale Bootsmesse seit Ausbruch der Pandemie lässt Cannes aus allen Nähten platzen. Mein Stamm-Hotel ist ausgebucht. logiere daher in einem Apartment ohne Rezeption. Erhalte am Tag der Anreise eine elendslange E-Mail mit Anweisungen zum Check-In. Lasse mich davon und Google Maps zur Unterkunft leiten, gebe an der Eingangstür den vierstelligen Code ein und stapfe in den 3. Stock, wo sich Studio 5 befinden soll. Werde nicht fündig, suche daher weiter, bis sich ein Türschild mit Studio 5 findet. Ok, Tippfehler im Mail, kann passieren. Komisch nur, dass die Tür nicht wie angekündigt unversperrt und laute Musik zu hören ist. Noch komischer, dass mir ein junger, nur mit Boxershorts bekleideter Mann die Tür öffnet. Er ist mindestens so erstaunt wie ich, vor allem, als ich ihm erkläre, dass das mein Zimmer sei. Nein, meint er, das sei definitiv nicht mein Zimmer, sondern seine Wohnung. Nach neuerlichem Studium der elendslangen E-Mail erkenne ich den Fehler: Studio 5 befindet sich nicht unter Hausnummer 3, sondern 13, der Türcode dürfte zufälligerweise derselbe sein. Peinlich ...

Verwechslung 2. Sitze nach einem langen Messetag mit schmerzenden Füßen in einem kleinen Restaurant, als plötzlich ein aufgebrachter Italiener auf mich zustürzt und mich ziemlich laut des Diebstahls bezichtigt. Ich hätte seinen Rucksack entwendet, in dem sich sein Laptop und lauter andere wichtige Dinge befänden. Wehre den Vorwurf empört ab, klammere den Rucksack an mich, schaue aber vorsichtshalber hinhein und sehe: einen Laptop und lauter andere wichtige Dinge. Anscheinend haben wir beim Stand von Azimut unsere gleich schwarzen, großen und schweren Rucksäcke vertauscht. Während ich davon keinen Schimmer hatte, verfolgte mich der arme Kerl über das Ortungssystem seines Laptops über drei Stunden lang. Oberpeinlich ...

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Achteraus
Wir schauen überall genau hin, auch der Steuerstand auf der Fly wurde begutachtet. Zeit dafür blieb beim Test in Koper genug ...

Motivation

April 2024: Die private Monatsbilanz von Roland Regnemer

Ressort Achteraus
Auf der boot Düsseldorf stand die Halle 17, einst Hochburg der Segelyachten, ganz im Zeichen von Trendsportarten wie Wingfoilen & Co.

Bühnenreif

Februar 2024: Die private Monatsbilanz von Roland Duller

Ressort Achteraus
Ob J/70 am Traunsee oder 50-Fuß-Kat vor Barcelona: Pinne geht immer, vor allem wenn man vom Jollensegeln kommt

Leidenschaften

Jänner 2024: Die private Monatsbilanz von Roland Regnemer

Ressort Achteraus
YR-Meteorologe Mike Burgstaller und JDM haben bei der Crew Party vor dem Middle Sea Race ihren Spaß

Partytime

November 2023: Die private Monatsbilanz von Judith Duller-Mayrhofer

Ressort Achteraus
Pinne mit Dosenhalterung? Hab ich zum ersten Mal auf der Cape Cod 767 gesehen

À la française

Oktober 2023: Die private Monatsbilanz von Roland Duller

Ressort Achteraus
Typisch Saint-Tropez: Yachten mit Wow-Faktor, aber ohne Glücks-Garantie

Horizonterweiterungen

September 2023: Die private Monatsbilanz von Judith Duller-Mayrhofer