Angriff auf den Speed-Rekord

Zwei Kiter wollen die derzeitige Bestmarke von 55.56 überbieten

Mehr zum Thema: Kitesurfen
Kiter Alexandre Caizergues will die 60-Knoten-Schallmauer brechen

Kiter Alexandre Caizergues will die 60-Knoten-Schallmauer brechen

Unter dem griffigen Slogan „Salt and Speed“ gehen ein Franzose und ein Amerikaner auf die Jagd nach dem Geschwindigkeitsrekord für segelbetriebene Fahrzeuge über 500 Meter. Per Gleitschirm, wie sonst, denn der aktuelle Best-Speed von 55,56 Knoten wurde von dem Kiter Rob Douglas aufgestellt. Nun will Douglas die nächste Schallmauer, nämlich die 60 Knoten durchbrechen und hat sich deshalb mit seinem Kollegen Alexandre Caizergues zusammengetan, der als erster Mensch unter Segel (sprich: Kite) schneller als 100 km/h unterwegs war.
Die Location ist speziell: Es handelt sich um einen nigelnagelneue Speed-Kanal in Salin de Giraud, einem Meeressalinen-Ort am Rande der Provance, der angeblich ideale Spot wurde per Google Earth ausfindig gemacht. Als Zeitspanne hat man 17. November bis 10. Dezember 2012 gewählt, morgen geht es also los.

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Unklare Verhältnisse

Ressort News

Reifeprüfung

Die Rolle des Skippers ist mit viel Arbeit und noch mehr Verantwortung verbunden. Wer sich zum ersten Mal ...

Ressort News

Wo die wilden Katzen wohnen

Robertson & Caine zählt zu den erfolgreichsten Bootsbau-Unternehmen der Welt. Unter der Marke Leopard ...

Ressort News

Heißes Eisen

Grillen liegt auch auf See im Trend. Heino Huber, Spitzenkoch aus Vorarlberg, verrät, welche Fehler es ...

Ressort News

Schwimmender Garten

Frische Kräuter bringen Abwechslung in die Bordküche und sind gar nicht so schwierig zu ziehen. Worauf es ...

Ressort News

„Bei mir sollen die Fäden zusammenlaufen.“

Dieter Schneider ist der neue Präsident des Österreichischen Segel-Verbands. Mit Judith Duller-Mayrhofer ...