Antikes Schiff wird restauriert

In Portsmouth wird gerade das am besten erhaltene Schiff aus dem Alten Griechenland restauriert

Rund 2.500 Jahre hat das 60 Fuß lange Handelsschiff auf dem Buckel, schätzen die Archäologen, die es 1988 in einer Tiefe von 5 Metern im Schlamm vor der Küste Siziliens entdeckten. Vermutlich war es irgendwann zwischen 500 und 430 vor Christus unterwegs nach Gela, einer griechischen Kolonie, als es während eines Sturms sank. Erst 2004 konnten die insgesamt 700 aufgeweichten Holzteile geborgen werden, danach wurden sie vier Jahre lang in Paraffin eingelegt um sie zu konservieren, danach in einer riesigen Vakuum-Kammer trockengefroren. Nun sind sie soweit, dass man sie wieder zusammenfügen kann, und das sollen Spezialisten in Portsmouth erledigen. Stark!

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News
PDF-Download

Wer suchet, der findet

1989 brachen die Seenomaden Doris Renoldner und Wolfgang Slanec zu ihrer ersten Weltumsegelung auf. Ein ...

Ressort News
PDF-Download

Polieren, aber richtig

Wer das Gelcoat seiner Yacht pflegt, trägt damit auch zu deren Werterhalt bei. Eine Anleitung für den ...

Ressort News

Neuer Chef bei Bavaria

Michael Müller ist neuer CEO der Bavaria Yachtbau Gruppe

Ressort News
PDF-Download

Mercury Außenborder

Der Weltmarkführer bringt neue V6- und V8-Außenborder von 175 bis 300 PS auf den Markt. Das Besondere: Es ...

Ressort News
PDF-Download

"Jemand muss den Ball ins Rollen bringen!"

Carolijn Brouwer, eine der erfolgreichsten Seglerinnen der Welt, über Frauen im America's Cup, das Foilen ...

Ressort News
PDF-Download

Ahoi & Om

Yoga und Segeln passen besser zusammen als man denkt – das beweist ein Kombi-Törn, der von einem ...