Ausgerechnet Alaska

Paddeln, Rudern oder Segeln: Der Sieger gewinnt 10.000 Dollar

Das Rennen startet vor der historischen Altstadt von Port Townsend

Das Rennen startet vor der historischen Altstadt von Port Townsend

Ein neuartiges Rennen soll im Sommer 2015 über die Bühne gehen. Es führt über 750 Meilen von Port Townsend, Washington, nach Ketchikan, Alaska, und ist für alle Schiffe ausgeschrieben, die diese Strecke ohne Motor bewältigen können, konkret für Paddler, Ruderer oder Segler. Die Regeln sind einfach: Wer als Erster Ketchikan erreicht, ist nicht nur Sieger, sondern darf ein Preisgeld von immerhin 10.000 Euro einstecken.
Start ist am 4. Juni 2015 in Port Townsend Bay, von dort geht es zunächst über 40 Meilen nach Victoria, British Columbia. Teilnehmer, die diese Etappe ohne Hilfe von außen bewältigen, qualifizieren sich für das eigentliche Rennen, das am nächsten Tag beginnt.
Infos und Details gibt es unter www.RacetoAlaska.com

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Ahoi & Om

Yoga und Segeln passen besser zusammen als man denkt – das beweist ein Kombi-Törn, der von einem ...

Ressort News

Alternative Stromversorgung

Mit Hilfe von Sonne, Wind, Wasser und Brennstoffzelle kann man auf einer Yacht selbst Strom erzeugen

Ressort News

„Unsere Grenzen haben sich verschoben!“

Die oberösterreichischen Blauwassersegler Claudia und Jürgen Kirchberger über Frostbiss an den Fingern, ...

Ressort News

Spann deine Schwingen

Hans Spitzauer hat seiner Lago 26 tatsächlich Foils verpasst. Die ersten Segelversuche der Baunummer 1 ...

Ressort News

Der Staatsanwalt segelt mit

Warum eine Rechtsschutz-Versicherung für Charterskipper und Yacht-Eigner immer wichtiger wird

Ressort News

Grab-Bag für Fahrtensegler

Ein Schiff aufzugeben sollte im Seenotfall immer die letzte Option sein. Bleibt der Crew jedoch nichts ...