Segeln und Kunst

Ausstellung maritimer Meisterwerke in der Hamburger Kunsthalle

Mehr zum Thema: Kunst und Kultur

Zufällig eine Städtereise nach Hamburg geplant oder beruflich dorthin unterwegs? Dann sollten Sie Ihren Aufenthalt in der Hansestadt mit einem Besuch der Kunsthalle verbinden. Dort werden nämlich von 4. Juni bis 12. September unter dem Titel „Segeln, was das Zeug hält“ 80 maritime Meisterwerke aus dem Goldenen Zeitalter der niederländischen Malerei gezeigt. Sie stammen zum Teil aus den Beständen des Hauses, zum Teil aus internationalen Sammlungen, darunter dem National Maritime Museum in Greenwich. Ein Muss für Seglerinnen und Segler!

"Segeln, was das Zeug hält" vom 4. Juni bis 12. September im Hubertus-Wald-Forum der Hamburger Kunsthalle, geöffnet Di.-So. 10-18 Uhr, Do bis 21 Uhr

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

„Bei mir sollen die Fäden zusammenlaufen.“

Dieter Schneider ist der neue Präsident des Österreichischen Segel-Verbands. Mit Judith Duller-Mayrhofer ...

Ressort News

Bereit für den Anfang

Wer an einer Regatta teilnehmen will, muss korrekt über die Startlinie gehen. Judith Duller-Mayrhofer hat ...

Ressort News

Auf einer Wellenlänge

Wenn sich zur Liebe eine gemeinsame Leidenschaft gesellt, stärkt das die Bindung. Judith Duller-Mayrhofer ...

Ressort News

Gewinnspiel von GlobeSailor

Mitmachen und auf einer Lagoon 450 durch den Saronischen Golf segeln!

Ressort News

Trübe Aussichten

Der Wasserstand des Neusiedler Sees liegt auf besorgniserregend niedrigem Niveau. Schnelle Abhilfe ist ...

Ressort News
PDF-Download

Schlaflos durch die Nacht

Nach Sonnenuntergang zu segeln statt in der bequemen Koje zu liegen, ist nicht jedermanns Sache. ...