Saubere Sache

Vorbildlich: Bewusste Mülltrennung bei der Round Palagruza

Mehr zum Thema: Round Palagruza Cannonball

In Zusammenarbeit mit der Organisation „Living Ocean“ hat man beim heurigen Round Palagruza Cannonball, jener Mittelstreckenregatta, die ab 16. April die Teilnehmer nonstop von Biograd um die Insel Palagruza und wieder zurück führt, eine tolle Initiative ins Leben gerufen, die sich „Klar Schiff – Klar See“ nennt: Die Crews werden während des Rennens auf freiwilliger Basis ihren Schiffsmüll trennen und anschließend umweltfreundlich entsorgen. Living Ocean wird zur Unterstützung vor Ort sein, zudem soll der Müll gemessen und gewogen werden, um zu zeigen, wie viel an Abfällen in einer Woche zusammenkommt.
Und wozu das Ganze? Um, so die Organisatoren, eine Botschaft an die gesamte Seglergemeinde zu senden: “Was während dem Round Palagruza Cannonball getan werden kann, kann auf jeder Yacht getan werden – bei jedem Wetter, jeden Tag. Wir alle wollen eine saubere und gesunde Umwelt zum Segeln.?Leistet jeder den erforderlichen Beitrag, können wir das haben. Genießen wir es!“
Jawoll!

www.roundpalagruza.org
www.living-ocean.org

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Meyer Bootswerft

Seit 160 Jahren werden in Aggsbach Markt an der Donau Boote gebaut, gewartet und verkauft. Die jüngste und ...

Ressort News

Für jeden Geschmack

Unter dem Kürzel FVG Marinas machen zwanzig italienische Anlagen an der Oberen Adria gemeinsame Sache. ...

Ressort News

Unerwarteter Ritterschlag

Dem Wiener Thomas Müller-Uri wurde vor Cádiz nicht nur die Möglichkeit geboten, auf einem foilenden ...

Ressort News

Hinein ins Vergnügen!

Foilen liegt voll im Trend. Wir waren im Sportcamp Raudaschl am Wolfgangsee und haben nachgefragt, welche ...

Ressort News

Klein, aber oho

An einem Elektroaußenborder kommt auf heimischen Seen kein Segler, Angler oder Freizeitkapitän vorbei. Wir ...

Ressort News

Aus einem Holz, an einem Strang

Das Großhandelsunternehmen Allroundmarin feiert heuer sein 50-jähriges Bestandsjubiläum. Judith ...