Explosion am Wörthersee

Boesch-Motorboot brennt nach Tankstopp in der Veldener Bucht ab

In der aktuellen Yachtrevue (Erscheinungstermin: 2. Juli) wird im Zuge eines Elektromotorboot-Spezials das Gefahrenpotenzial moderner Hochleistungsakkus auf Lithiumbasis diskutiert. Fazit: Nach Meinung diverser Fachleute dürfte nach menschlichem Ermessen nichts passieren, vorausgesetzt es ist ein ordentliches Akkumanagement gegeben.
Im Zuge dieser Diskussion wurde auch auf die grundsätzlichen Gefahren in Zusammenhang mit Verbrennungsmotoren auf Yachten hingewiesen. Eine Gefahr, die vielfach unterschätzt wird, obwohl es immer wieder zu dramatischen Zwischenfällen kommt. So wie vorgestern in der Veldener Bucht: Gegen 14:30 stand plötzlich ein Boesch-Boot mit Benzinmotor in Flammen. Die genaue Unfallursache ist nicht bekannt, Ermittlungen der Kriminalpolizei sind im Laufen.
Fest steht, dass das Eigner-Ehepaar aus Wien zuvor beim Tankschiff getankt hat, aber die schwimmende Tankstelle zum Zeitpunkt der Explosion bereits wieder weggefahren war. Andernfalls wäre der Zwischenfall vermutlich weniger glimpflich ausgegangen. Die beiden Wiener, die geistesgegenwärtig ins Wasser gesprungen und ans Ufer geschwommen sind, kamen mit leichten Verbrennungen davon.
In diesem Zusammenhang zwei Tipps für den Urlaub: Besonders groß ist die Brand- beziehungsweise Explosionsgefahr beim Nachtanken aus Plastikkanistern. Hier sollte man zuerst den oft statisch aufgeladenen Benzinkanister im geschlossenen Zustand an der Seereling entladen, indem man sie kurz berührt. Erst danach den Kanister öffnen und Tanken - das reduziert die Explosionsgefahr erheblich.
Im Fall des Wiener Ehepaares war dies sicher nicht die Ursache, weil sie ja beim Tankschiff getankt haben. Grundsätzlich sollte man jedoch vor jedem Startversuch dem Blower reichlich Zeit geben, Benzindämpfe aus dem Motorraum zu blasen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Positive Bilanz der boot 2024

Wassersportbranche berichtet von guten Verkäufen, Gesprächen und vielen neuen internationalen Kundenkontakten

Ressort News
Revitalisierung. Wo gehobelt wird, dort entsteht oft Neues. So auch bei Boote Schmalzl in Velden. Im Familienbetrieb am Wörthersee werden nautische Fundstücke wiedererweckt

Wachgeküsste Schönheit

Kunst der Restaurierung. In Velden am Wörthersee wird alten Booten neues Leben eingehaucht. Tradition und ...

Ressort News
PDF-Download

Wie es kam, dass in unserem Garten ein ...

Erinnerungen. Über einen Seemannsvater, Bugholz in der Badewanne, rotbraune Segel zwischen Bäumen und eine ...

Ressort News

Gelungenes Comeback der boot Düsseldorf

Mehr als 1.500 Aussteller trafen fast 237.000 Besucher aus über 100 Ländern in 16 Messehallen

Ressort News

Zuwachs bei den FVG Marinas

Das Netzwerk unabhängiger Marinas in Friaul-Julisch Venetien umfasst bereits 21 Mitglieder und ist auf den ...

Ressort News
PDF-Download

Vollendete Tatsachen

Die zweite Hälfte seiner Afrika-Umrundung führte den Oberösterreicher Michael Puttinger zur gefährlichsten ...