Fluch der Karibik 2

Fluch der Karibik 2 startet in den USA mit bestem Einspielergebnis aller Zeiten

Das neue Piratenabenteuer Fluch der Karibik 2 , das vom Disney-Konzern per Volvo Ocean Race promotet wurde, kommt in den USA sensationell gut an: Der Streifen mit Johnny Depp und Orlando Bloom in den Hauptrollen spielte am Wochenende 132 Millionen Dollar ein, das hat noch kein Film vorher erreicht. Der bisherige Wochenend-Rekord lag bei 114,8 Millionen Dollar, erzielt von Spider-Man 2 . Die Segel zu diesem Erfolg wurden bereits am Freitag gesetzt, wo Fluch der Karibik 2 den amerikanischen Kinobesuchern sagenhafte 54,9 Millionen Dollar aus der Tasche lockte – das beste Ergebnis an einem Starttag überhaupt.
Auch in den sieben weiteren Ländern, in denen der Film bereits angelaufen ist – Großbritannien, Irland, Australien, Neuseeland, Korea, Thailand und Taiwan – gab es Rekordzahlen zu vermelden.
Österreichische Fans müssen noch ein wenig Geduld haben, hierzulande startet Fluch der Karibik 2 am 27. Juli. Und auf Yachtrevue-Leserinnen und -Leser wartet ein ganz besonderes Zuckerl: Wer weiß, wie der Filmtitel im Original heißt, schickt ein E-Mail an redaktion@yachtrevue.at – unter den richtigen Antworten verlosen wir Kinogutscheine und ein exklusives Piraten-Überraschungspaket!

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Ahoi & Om

Yoga und Segeln passen besser zusammen als man denkt – das beweist ein Kombi-Törn, der von einem ...

Ressort News

Alternative Stromversorgung

Mit Hilfe von Sonne, Wind, Wasser und Brennstoffzelle kann man auf einer Yacht selbst Strom erzeugen

Ressort News

„Unsere Grenzen haben sich verschoben!“

Die oberösterreichischen Blauwassersegler Claudia und Jürgen Kirchberger über Frostbiss an den Fingern, ...

Ressort News

Spann deine Schwingen

Hans Spitzauer hat seiner Lago 26 tatsächlich Foils verpasst. Die ersten Segelversuche der Baunummer 1 ...

Ressort News

Der Staatsanwalt segelt mit

Warum eine Rechtsschutz-Versicherung für Charterskipper und Yacht-Eigner immer wichtiger wird

Ressort News

Grab-Bag für Fahrtensegler

Ein Schiff aufzugeben sollte im Seenotfall immer die letzte Option sein. Bleibt der Crew jedoch nichts ...