Fluch der Karibik 2

Fluch der Karibik 2 startet in den USA mit bestem Einspielergebnis aller Zeiten

Das neue Piratenabenteuer Fluch der Karibik 2 , das vom Disney-Konzern per Volvo Ocean Race promotet wurde, kommt in den USA sensationell gut an: Der Streifen mit Johnny Depp und Orlando Bloom in den Hauptrollen spielte am Wochenende 132 Millionen Dollar ein, das hat noch kein Film vorher erreicht. Der bisherige Wochenend-Rekord lag bei 114,8 Millionen Dollar, erzielt von Spider-Man 2 . Die Segel zu diesem Erfolg wurden bereits am Freitag gesetzt, wo Fluch der Karibik 2 den amerikanischen Kinobesuchern sagenhafte 54,9 Millionen Dollar aus der Tasche lockte – das beste Ergebnis an einem Starttag überhaupt.
Auch in den sieben weiteren Ländern, in denen der Film bereits angelaufen ist – Großbritannien, Irland, Australien, Neuseeland, Korea, Thailand und Taiwan – gab es Rekordzahlen zu vermelden.
Österreichische Fans müssen noch ein wenig Geduld haben, hierzulande startet Fluch der Karibik 2 am 27. Juli. Und auf Yachtrevue-Leserinnen und -Leser wartet ein ganz besonderes Zuckerl: Wer weiß, wie der Filmtitel im Original heißt, schickt ein E-Mail an redaktion@yachtrevue.at – unter den richtigen Antworten verlosen wir Kinogutscheine und ein exklusives Piraten-Überraschungspaket!

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Trimmen mit Tanja

Besser segeln mit Olympiamedaillengewinnerin Tanja Frank. Folge 3: Halbwind- und Raumschottrimm

Ressort News

Trimmen mit Tanja

Besser segeln mit Olympiamedaillengewinnerin Tanja Frank. Folge 2: Großsegeltrimm an der Kreuz

Ressort News

Drum prüfe, wer sich bindet

Auch wenn es nur für die Dauer eines Urlaubstörns ist – Begleiter an Bord wollen gut gewählt sein

Ressort News

Interview mit Thomas Zajac

„Meine Liebe zum Segeln ist stärker als ich dachte“

Ressort News

Brücken bauen

Intellektuell beeinträchtige Menschen lernten im UYC Attersee aktiv den Segelsport kennen

Ressort News

SeaHelp-Schiffstaufe in Punat

Zwei neue Einsatzboote jetzt in Dienst gestellt