Gewinnspiel Fluch der Karibik

Glücklicher Gewinner unserer „Fluch-der-Karbik“-Verlosung steht fest

Heute startet „Fluch der Karibik 2“ in den österreichischen Kinos, ein Streifen, der in Amerika alle Rekorde gebrochen hat. Das Abenteuerspektakel war der Film mit dem erfolgreichsten US-Start aller Zeiten, steht am dritten Wochenende an der Spitze der dortigen Kino-Charts und hat bereits 321,7 Millionen Dollar eingespielt. Auch das ein Rekord: So schnell hat noch kein Film in den USA die 300-Millionen-Dollar-Marke überprungen.
Auch außerhalb der USA läuft „Pirates of the Caribbean – Dead Man’s Chest“ mit großem Erfolg, man darf also annehmen, dass die Fans von Captain Jack die Kinos in Österreich ebenfalls stürmen werden.
Einer von ihnen kann das mit besonders großer Freude und speziellem Outfit tun: Julius Kratky aus Wien, der bei unserem Gewinnspiel mitgemacht und die Preisfrage (Wie heißt der Originaltitel des Films „Fluch der Karbik 2?“) richtig beantwortet hat. Er wurde vom Redaktions-Glücksengerl aus den zahlreichen Einsendungen gezogen und darf sich nicht nur über zwei Kinogutscheine freuen, sondern bekommt außerdem Piraten-T-Shirt, Piraten-Kopftücher und eine CD mit der Filmmusik zugeschickt. Viel Spaß, Julius!

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Boot Tulln ist abgesagt

Auch 2022 wird die Austrian Boat Show nicht stattfinden – die aktuelle Lage rund um die Pandemie macht es ...

Ressort News

Wind, Sonne, Meer

Auf eigenem Kiel will der Oberösterreicher Michael Puttinger Afrika umrunden und hat die erste Hälfte ...

Ressort News

Tradition und Moderne

In vielen nautischen Betrieben des Landes ist die nächste Generation Teil der Crew oder steht bereits in ...

Ressort News

Nah am Wasser

Vor 30 Jahren wagte Franz Mittendorfer am Attersee mit einem nautischen Servicebetrieb den Schritt in die ...

Ressort News

Glückliche Wendung

Der Wiener Gerald Martens hat sich mit 50 Jahren aus einem sehr erfolgreichen Berufsleben zurückgezogen ...

Ressort News

Alte Liebe rostet nicht

Der Österreicher Raphael Fichtner erfüllte sich seinen Kindheitstraum, renovierte ein altes Stahlschiff ...