Neubeginn

Gorch Fock bleibt als Segelschulschiff für die deutsche Marine im Amt

Nach einem tödlichen Unfall einer jungen Offiziersanwärterin Anfang November 2010 in Brasilien waren die Wogen in Deutschland hoch gegangen. Zum ersten Mal in der Geschichte wurde die Ausbildung auf der Gorch Fock , dem berühmtesten Segeschulschiff der deutschen Marine, abgebrochen, der verantwortliche Kommandant Norbert Schatz abgesetzt, auch der damalige Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg geriet ins Schussfeld. Die Vorwürfe drehten sich um Demütigung, Schikanen und sexuelle Belästigung, ausgiebige Untersuchungen folgten, ein komplettes Aus für die Gorch Fock stand im Raum.
Nun steht fest, dass der Dreimaster weiter im Dienst der Marine segeln wird. Marine-Inspekteur Axel Schimpf stellte dem Verteidigungsausschuss den Abschlussbericht des Verteidigungsministeriums vor, in dem der Fortbestand des Schiffes befürwortet wird. Das Ministerium kritisiert allerdings Ausbildungsmängel und Fehlverhalten der Schiffsführung.
Nun gehe es darum, die dunklen Flecken auf dem Bild der Gorch Fock möglichst schnell zu beseitigen, sagte die FDP-Politikerin Elke Hoff. Der Linke-Politiker Paul Schäfer nannte die Ausbildung auf dem Schiff dagegen anachronistisch. Es sei nicht zwingend erforderlich, den Offiziersanwärtern die harte und risikoreiche Segelausbildung zuzumuten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Nah am Wasser

Vor 30 Jahren wagte Franz Mittendorfer am Attersee mit einem nautischen Servicebetrieb den Schritt in die ...

Ressort News

Glückliche Wendung

Der Wiener Gerald Martens hat sich mit 50 Jahren aus einem sehr erfolgreichen Berufsleben zurückgezogen ...

Ressort News

Alte Liebe rostet nicht

Der Österreicher Raphael Fichtner erfüllte sich seinen Kindheitstraum, renovierte ein altes Stahlschiff ...

Ressort News

Ohne Wenn und Aber

Michael Guggenberger folgt kompromisslos seinem Traum und will in weniger als einem Jahr als erster ...

Ressort News

Nosferatu, Alberich, Mörderhecht und ...

Nummer 100. Seit Juli 2013 ist in jeder Yachtrevue-Ausgabe eine Abdrift-Kolumne erschienen. Anlässlich ...

Ressort News

Chefsache

Früher baute Solaris in seiner auf Karbonyachten spezialisierten Werft in Forli Wallys aller Art. Nun ...