Gorch Fock zurück im Dienst

Auf dem berühmten Dreimaster werden wieder Kadetten ausgebildet

Mehr zum Thema: Gorch Fock
Auf der Gorch Fock herrscht wieder Betriebsamkeit. Das Risiko beim Aufentern in die Takelage wurde durch neue Sicherungen minimiert

Auf der Gorch Fock herrscht wieder Betriebsamkeit. Das Risiko beim Aufentern in die Takelage wurde durch neue Sicherungen minimiert

In den vergangenen Jahren hatte der Windjammer Gorch Fock vor allem negative Schlagzeilen gemacht. 2008 ging eine 18-jährige Offiziersanwärterin über Bord und ertrank, 2010 stürzte eine Soldatin aus der Tagelage in den Tod, 2011 wurde über völlig veraltete, zum Teil unmenschlichen Ausbildungsmethoden und systematische sexuelle Belästigung von Schülerinnen an Bord diskutiert und zu guter Letzt Kommandant Norbert Schatz geschasst.
Nun stach die Gorch Fock erstmals nach diesen Affären wieder zu einem Ausbildungstörn auf See. Unter dem neuen Kommandanten Helge Risch, von Kiel aus und mit 150-köpfiger Besatzung, darunter eine Crew aus Rekruten, die auf dem Dreimaster das Handwerk eines Seemannes erlernen sollen. Das Schiff wurde inzwischen um 10 Millionen Euro überholt, das Ausbildungskonzept überarbeitet. Die "Lehre" dauert nun sieben statt wie bisher sechs Wochen, die Rekruten können das Aufentern der Takelage an einem Übungsmast in der Marineschule erlernen und es gibt zusätzliche Sicherungen in der Takelage.
Über Weihnachten wird die Gorch Fock in Las Palmas liegen, 2013 geht es über Lissabon und London zurück nach Deutschland.

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Boot Tulln ist abgesagt

Auch 2022 wird die Austrian Boat Show nicht stattfinden – die aktuelle Lage rund um die Pandemie macht es ...

Ressort News

Wind, Sonne, Meer

Auf eigenem Kiel will der Oberösterreicher Michael Puttinger Afrika umrunden und hat die erste Hälfte ...

Ressort News

Tradition und Moderne

In vielen nautischen Betrieben des Landes ist die nächste Generation Teil der Crew oder steht bereits in ...

Ressort News

Nah am Wasser

Vor 30 Jahren wagte Franz Mittendorfer am Attersee mit einem nautischen Servicebetrieb den Schritt in die ...

Ressort News

Glückliche Wendung

Der Wiener Gerald Martens hat sich mit 50 Jahren aus einem sehr erfolgreichen Berufsleben zurückgezogen ...

Ressort News

Alte Liebe rostet nicht

Der Österreicher Raphael Fichtner erfüllte sich seinen Kindheitstraum, renovierte ein altes Stahlschiff ...