Big, big girl

Größte Yacht der boot trotz Hochwassers heil in Düsseldorf angekommen

27 Meter ist sie lang, und bei halber Beladung etwa 72 Tonnen schwer: Die Sunseeker 88, größte und teuerste Yacht auf der boot 2011, hat mit Hilfe von Lift "Big Willi" ihren Landgang angetreten. Trotz drohender Sperrung der Schifffahrtswege aufgrund des stetig steigenden Rheinpegels schaffte es die Yacht aus ihrer Werft in Pool, England, nach Düsseldorf.
Zusammen mit ihr werden in Halle 6 etwa 40 Megayachten zu sehen sein, die Größten kommen über das Wasser. Allerdings ist noch nicht sicher, ob wegen des Hochwassers alle Boote rechtzeitig eintreffen. Die Sunseeker 88 wurde von einem erfahrenen Skipper von Sunseeker International überführt, zusätzlich war ein Rheinlotse mit an Bord, wie es aufgrund des Rheinschifferpatents notwendig ist. Die Überstellung von Großbritannien nach Deutschland dauerte fünf Tage.
www.boot.de

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Ahoi & Om

Yoga und Segeln passen besser zusammen als man denkt – das beweist ein Kombi-Törn, der von einem ...

Ressort News

Alternative Stromversorgung

Mit Hilfe von Sonne, Wind, Wasser und Brennstoffzelle kann man auf einer Yacht selbst Strom erzeugen

Ressort News

„Unsere Grenzen haben sich verschoben!“

Die oberösterreichischen Blauwassersegler Claudia und Jürgen Kirchberger über Frostbiss an den Fingern, ...

Ressort News

Spann deine Schwingen

Hans Spitzauer hat seiner Lago 26 tatsächlich Foils verpasst. Die ersten Segelversuche der Baunummer 1 ...

Ressort News

Der Staatsanwalt segelt mit

Warum eine Rechtsschutz-Versicherung für Charterskipper und Yacht-Eigner immer wichtiger wird

Ressort News

Grab-Bag für Fahrtensegler

Ein Schiff aufzugeben sollte im Seenotfall immer die letzte Option sein. Bleibt der Crew jedoch nichts ...