Hydroptère kommt nach Kiel

Das schnellste Segelboot der Welt macht in Deutschland Station

Am 4. September raste der 18 Meter lange Hydroptère unter Skipper Alain Thébault mit 51,36 Knoten über das Wasser und stellte damit den absoluten Speedrekord auf, offiziell anerkannt vom WSSRC. Nun kommt er nach Deutschland, wo man ihn im Rahmen der Kieler Woche bestaunen darf. Von 17. bis 20. Juni liegt der futuristische Trimaran an der Außenmole des Hafens von Düsternbrook (Becken 4), danach bis zum 27. Juni in Laboe. Wer dort ist: Unbedingt anschauen!
Derzeit wird übrigens an einem großen Bruder gearbeitet: Ein 30-Meter-Hydroptère soll in Zukunft sämtliche Geschwindigkeitsrekorde brechen und unter anderem in Bestzeit um die Welt segeln.

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

„Bei mir sollen die Fäden zusammenlaufen.“

Dieter Schneider ist der neue Präsident des Österreichischen Segel-Verbands. Mit Judith Duller-Mayrhofer ...

Ressort News

Bereit für den Anfang

Wer an einer Regatta teilnehmen will, muss korrekt über die Startlinie gehen. Judith Duller-Mayrhofer hat ...

Ressort News

Auf einer Wellenlänge

Wenn sich zur Liebe eine gemeinsame Leidenschaft gesellt, stärkt das die Bindung. Judith Duller-Mayrhofer ...

Ressort News

Gewinnspiel von GlobeSailor

Mitmachen und auf einer Lagoon 450 durch den Saronischen Golf segeln!

Ressort News

Trübe Aussichten

Der Wasserstand des Neusiedler Sees liegt auf besorgniserregend niedrigem Niveau. Schnelle Abhilfe ist ...

Ressort News
PDF-Download

Schlaflos durch die Nacht

Nach Sonnenuntergang zu segeln statt in der bequemen Koje zu liegen, ist nicht jedermanns Sache. ...