Jolanta Ogar wird Österreicherin

Die Einbürgerung der Vorschoterin von Lara Vadlau ist fix

Jolanta Ogar (rechts) ist demnächst Österreicherin und kann gemeinsam mit Lara Vadlau bei den Olympischen Spielen antreten

Jolanta Ogar (rechts) ist demnächst Österreicherin und kann gemeinsam mit Lara Vadlau bei den Olympischen Spielen antreten

Das ist die gute Nachricht des Tages: Unter den 59 Einbürgerungen, die der Ministerrat beschlossen hat – darunter 21 Sportler – befindet sich auch die gebürtige polnische Vorschoterin Jolanta Ogar, die gemeinsam mit Lara Vadlau im 470er als heiße Kandidatin für eine Medaille in Brasilien gilt. Die 32-Jährige wird also die österreichische Staatsbürgerschaft erhalten, das Duo kann damit bei der gemeinsamen Weltmeisterschaft aller olympischen Klassen, die im Herbst im spanischen Santander stattfindet, bereits das Ticket für Rio lösen. Die Ungewissheit und Unsicherheit, die sowohl den Verband als auch Lara Vadlau belastet haben, hat damit ein Ende.

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

„Bei mir sollen die Fäden zusammenlaufen.“

Dieter Schneider ist der neue Präsident des Österreichischen Segel-Verbands. Mit Judith Duller-Mayrhofer ...

Ressort News

Bereit für den Anfang

Wer an einer Regatta teilnehmen will, muss korrekt über die Startlinie gehen. Judith Duller-Mayrhofer hat ...

Ressort News

Auf einer Wellenlänge

Wenn sich zur Liebe eine gemeinsame Leidenschaft gesellt, stärkt das die Bindung. Judith Duller-Mayrhofer ...

Ressort News

Gewinnspiel von GlobeSailor

Mitmachen und auf einer Lagoon 450 durch den Saronischen Golf segeln!

Ressort News

Trübe Aussichten

Der Wasserstand des Neusiedler Sees liegt auf besorgniserregend niedrigem Niveau. Schnelle Abhilfe ist ...

Ressort News
PDF-Download

Schlaflos durch die Nacht

Nach Sonnenuntergang zu segeln statt in der bequemen Koje zu liegen, ist nicht jedermanns Sache. ...