Karla Schenk ist tot

Die legendäre Weltumseglerin hat ihre letzte Reise angetreten

Karla Schenk ist tot

Karla Schenk war eine ganz Große. An der Seite ihres Ehemannes Bobby Schenk führte sie als Weltumseglerin ein ungewöhnliches Leben, lebte jahrelang in der Südsee, erwarb im Alter von 58 Jahren den Pilotenschein und genoss nach vielen Abenteuern zu Wasser und zu Luft ruhigere Zeiten auf einem Katamaran in Malaysien (siehe Bild). 2010 kehrte das Paar nach Deutschland zurück, 2016 musste Karla Schenk aufgrund einer heimtückischen Erkrankung in ein Pflegeheim bei Starnberg aufgenommen werden, wo sie am 15. Februar im Alter von 85 Jahren verstarb.

Karla Schenk, die als Kind aus dem heutigen Polen flüchten musste, stellte für viele Seglerinnen ein Vorbild dar und wird in der Szene unvergessen bleiben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Eisige Erinnerungen

Exklusiver Vorabdruck des neuesten Buchs der Seenomaden, das Mitte September im Delius Klasing Verlag ...

Ressort News

Wundertüte

Fertiggerichte aus dem Sackerl sind besser als ihr Ruf – vorausgesetzt, man bereitet sie richtig zu. Wir ...

Ressort News

Augenschmaus für Segler

Die Künstlerin Irene Ganser zeigt in Hietzing ihre nautisch inspirierten Werke und lädt zu einem Umtrunk

Ressort News

Auf einer Linie

Welche Parameter bei der Auswahl eines Ladegeräts zu berücksichtigen sind und wie sich mit Ladegeräten mit ...

Ressort News

Größenordnung

Welcher Elektromotor passt zu welchem Boot? Die richtige Antwort hängt von vielen Faktoren ab

Ressort News

Frühe Bindung

Mayer Yachten feiert heuer 40-jähriges Jubiläum. Die Geschichte des Unternehmens ist eng verknüpft mit dem ...