Karla Schenk ist tot

Die legendäre Weltumseglerin hat ihre letzte Reise angetreten

Karla Schenk ist tot

Karla Schenk war eine ganz Große. An der Seite ihres Ehemannes Bobby Schenk führte sie als Weltumseglerin ein ungewöhnliches Leben, lebte jahrelang in der Südsee, erwarb im Alter von 58 Jahren den Pilotenschein und genoss nach vielen Abenteuern zu Wasser und zu Luft ruhigere Zeiten auf einem Katamaran in Malaysien (siehe Bild). 2010 kehrte das Paar nach Deutschland zurück, 2016 musste Karla Schenk aufgrund einer heimtückischen Erkrankung in ein Pflegeheim bei Starnberg aufgenommen werden, wo sie am 15. Februar im Alter von 85 Jahren verstarb.

Karla Schenk, die als Kind aus dem heutigen Polen flüchten musste, stellte für viele Seglerinnen ein Vorbild dar und wird in der Szene unvergessen bleiben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Ahoi & Om

Yoga und Segeln passen besser zusammen als man denkt – das beweist ein Kombi-Törn, der von einem ...

Ressort News

Alternative Stromversorgung

Mit Hilfe von Sonne, Wind, Wasser und Brennstoffzelle kann man auf einer Yacht selbst Strom erzeugen

Ressort News

„Unsere Grenzen haben sich verschoben!“

Die oberösterreichischen Blauwassersegler Claudia und Jürgen Kirchberger über Frostbiss an den Fingern, ...

Ressort News

Spann deine Schwingen

Hans Spitzauer hat seiner Lago 26 tatsächlich Foils verpasst. Die ersten Segelversuche der Baunummer 1 ...

Ressort News

Der Staatsanwalt segelt mit

Warum eine Rechtsschutz-Versicherung für Charterskipper und Yacht-Eigner immer wichtiger wird

Ressort News

Grab-Bag für Fahrtensegler

Ein Schiff aufzugeben sollte im Seenotfall immer die letzte Option sein. Bleibt der Crew jedoch nichts ...