Microtransat, österreichisches Roboat dabei

In der Irischen See wird eine Seeschlacht der besonderen Art geschlagen

Im September bricht der wiener Verein InnoC zur Eroberung der Irischen See auf: In Aberystwyth in Wales werden die zweiten europäischen Wettbewerbe autonomer Segelboote ausgetragen. Was man sich unter "autonomen Segelbooten" vorstellen soll? Kurz zusammengefasst handelt es sich dabei um Roboter-Boote, die ohne jegliches menschliches Eingreifen segeln und auf der Datenbasis diverser Sensoren (Windgeber, Wetterdaten, GPS etc.) selbsttätig zuvor festgelegte Koordinaten ansteuern.
2006 gelang es einem Forscherteam der InnoC (Österreichische Gesellschaft für innovative Computerwissenschaften) mit dem Roboat getauften Boot den ersten Platz im Rahmen des Microtransats zu holen. Heuer wird die erste vollautonome Segelregatta erstmals von 3.–6. September am offenen Meer ausgetragen. Bis 2010 will man übrigens auch vollautomatisch über den Atlantik, aber das ist eine andere Geschichte.

Vom Modell zur Realität
Das Roboat ist knapp vier Meter lang und wird von einer Vielzahl an Prozessoren, Sensoren und Ministellmotoren gesteuert. Bei InnoC denkt man jedoch laut und sieht durchaus auch ernsthafte Zukunftsperspektiven: "Die verwendeten Systeme und Algorithmen sind skalierbar, sodass sie auch direkt auf größere, hochseetaugliche Segelboote übernommen werden können", erklärt Roland Stelzer, Projektleiter und Präsident von InnoC. "Wir sehen die Zukunft des Roboat beispielsweise als intelligente Unterstützung des Seglers auf Segelyachten, in der energiesparenden Frachtenbeförderung, im Einsatz für die Marine oder auch als Rettungs- und Bergungsboote."
www.roboat.at

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Ahoi & Om

Yoga und Segeln passen besser zusammen als man denkt – das beweist ein Kombi-Törn, der von einem ...

Ressort News

Alternative Stromversorgung

Mit Hilfe von Sonne, Wind, Wasser und Brennstoffzelle kann man auf einer Yacht selbst Strom erzeugen

Ressort News

„Unsere Grenzen haben sich verschoben!“

Die oberösterreichischen Blauwassersegler Claudia und Jürgen Kirchberger über Frostbiss an den Fingern, ...

Ressort News

Spann deine Schwingen

Hans Spitzauer hat seiner Lago 26 tatsächlich Foils verpasst. Die ersten Segelversuche der Baunummer 1 ...

Ressort News

Der Staatsanwalt segelt mit

Warum eine Rechtsschutz-Versicherung für Charterskipper und Yacht-Eigner immer wichtiger wird

Ressort News

Grab-Bag für Fahrtensegler

Ein Schiff aufzugeben sollte im Seenotfall immer die letzte Option sein. Bleibt der Crew jedoch nichts ...