Virtuelle Tauchstation

Neues Update: Mit Google Ocean auf Tiefsee-Expedition

Mehr zum Thema: Tauchen

Das beliebte Programm Google Earth wurde vor Kurzem um eine interessante Komponente erweitert: Google Ocean liefert Unterwasserbilder und lässt die User so in die geheimnisvollen Tiefen der Ozeane abtauchen. Zwar sind derzeit erst rund sechs Prozent der Weltmeere erfasst, dafür sind die vorliegenden Bilder gestochen scharf. Sie stammen aus knapp 500 Schiffsexpeditionen und wurden durch Tiefeninformationen des „Lamont Doherty Earth Observatorium“ der renommierten amerikanischen University of Columbia ergänzt.
Die aufwändigen Karten können durch die User mit Unterwasserfotografien und Videos ergänzt werden. Besondere Highlights sind eine virtuelle Unterwasserexpedition zum 11.034 Meter tiefen Marianengraben, exklusives Bildmaterial des legendären Meeresforschers Jacques Cousteau oder der Ausbruch eines Unterwasservulkans.
Daten und Kartografie dienen jedoch nicht nur der Unterhaltung, sondern sollen auch künftig bei Tsunamiwarnungen eingesetzt werden Damit könnte man bereits im Vorfeld den Verlauf und die Geschwindigkeit des Tsunamis besser einschätzen.
Google Earth 5 mit der Komponente Google Ocean kann hier kostenlos herunterladen werden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Kulinarische Abenteuer

Buchvorstellung. Eine Segelreise durch die Lagunen der Oberen Adria mit Wolfgang Salomon

Ressort News
 Vrnik Arts Club

Genuss am Wasser

15 Kulinarik-Tipps. Gourmet-Autor und Kroatien-Kenner Thomas Schedina verrät, wo sich heuer ein Stopp ...

Ressort News
Hoch-Gefühl. Ob jung oder alt, weiblich oder männlich – immer mehr Menschen wagen sich an die Trendsportart Wingfoilen – Vorsicht, Suchtgefahr!

Der Traum vom Fliegen

Wingfoil Spezial. Die relativ junge Sportart liegt international total im Trend und setzt sich auch auf ...

Ressort News

Positive Bilanz der boot 2024

Wassersportbranche berichtet von guten Verkäufen, Gesprächen und vielen neuen internationalen Kundenkontakten

Ressort News
Revitalisierung. Wo gehobelt wird, dort entsteht oft Neues. So auch bei Boote Schmalzl in Velden. Im Familienbetrieb am Wörthersee werden nautische Fundstücke wiedererweckt

Wachgeküsste Schönheit

Kunst der Restaurierung. In Velden am Wörthersee wird alten Booten neues Leben eingehaucht. Tradition und ...

Ressort News
PDF-Download

Wie es kam, dass in unserem Garten ein ...

Erinnerungen. Über einen Seemannsvater, Bugholz in der Badewanne, rotbraune Segel zwischen Bäumen und eine ...