Zurück in der Steinzeit

Ostsee: Kreuzfahrtschiff ohne Strom, Gäste in Not

1.700 Menschen befanden sich an Bord der luxuriösen Kreuzfahrtyacht MSC Opera und wollten einen Ostseetörn genießen. Doch vor der schwedischen Insel Gotland gab es einen totalen Stromausfall an Bord – mit vielfältigen Folgen. Das Schiff war nicht nur manövrierunfähig, auch das Bordleben brach komplett zusammen. Denn ohne Strom funktionierte nichts mehr: Toiletten, Kühlung, Klimaanlagen, Licht, Warmwasser, Küche … Für die Gäste gab es lediglich trockene Kekse und Brot zu knabbern, als die Lage zu eskalieren drohte, gab der Kapitän die Bar frei. Kühles Bier war wohl nicht zu erhalten, aber Whisky soll man ohnehin zimmertemperiert trinken. Alkohol als Tröster in der Not, auch ein Lösungsansatz.
Die MSC Opera, die sich glücklicherweise dank des ruhigen Wetters niemals in echer Gefahr befunden hatte, wurde schließlich von einem Schlepper nach Nynäshamn am schwedischen Festland verfrachtet, von dort schickte man die Kreuzfahrtreisenden per Bus nach Stockholm.

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Gelungenes Comeback der boot Düsseldorf

Mehr als 1.500 Aussteller trafen fast 237.000 Besucher aus über 100 Ländern in 16 Messehallen

Ressort News

Zuwachs bei den FVG Marinas

Das Netzwerk unabhängiger Marinas in Friaul-Julisch Venetien umfasst bereits 21 Mitglieder und ist auf den ...

Ressort News

Vollendete Tatsachen

Die zweite Hälfte seiner Afrika-Umrundung führte den Oberösterreicher Michael Puttinger zur gefährlichsten ...

Ressort News

Goldene Mitte

Ein guter Midlayer soll wärmen und gleichzeitig Feuchtigkeit weitertransportieren. Wie dieser Spagat ...

Ressort News

Gewinnspiel

Advertorial. Mit GlobeSailor einen Charter pro Jahr auf Lebenszeit gewinnen!

Ressort News
PDF-Download

Das Glück der kleinen Dinge

Ohne es geplant zu haben, stromerten die Seenomaden wochenlang die kanadische Westküste entlang durch ...