Bomben-Geschäft

VOR: PUMA zeigt sich hochzufrieden mit seiner Investition in den Segelsport

Für das Unternehmen PUMA hat sich der Auftritt im VOR gelohnt

Für das Unternehmen PUMA hat sich der Auftritt im VOR gelohnt

Das Volvo Ocean Race 2008/09 ist Geschichte – die ersten Bilanzen trudeln ein. Zum Beispiel von PUMA. Das Sportlifestyle-Unternehmen, das sich erstmals in großem Stil im Segelsport engagierte, freut sich nicht nur über den zweiten Platz seines Teams, sondern auch über die – laut Vorstandvorsitzendem Jochen Zeits – innovativste Marketingkampagne, die jemals lanciert wurde. Und die dürfte sich gelohnt haben: Mehr als 5 Millionen Zuschauer besuchten die Volvo Ocean Race-Events zwischen den einzelnen Etappen des Rennens, über 44.000 Kunden und PUMA-Mitarbeiter hatten die Möglichkeit, vor Beginn des Rennens oder während der Zwischenstopps auf einer PUMA-Yacht mitzusegeln. Der erzielte Gegenwert der Medien-Berichterstattung beläuft sich auf rund 40 Millionen Dollar, womit sich die Investitionen in das Projekt mehr als ausgezahlt haben.
 In jedem Etappenhafen wurde zudem die Container-Stadt PUMA City aufgebaut, ein architektonisch beeindruckendes, preisgekröntes, mobiles Gebäude, in dem Besucher empfangen, Events durchgeführt und PUMA-Artikel zum Verkauf angeboten wurden. Und zwar mit durchschlagendem Erfolg: So wurden in Boston an einem einzigen Tag mehr Produkte verkauft als jemals in einem PUMA-Store weltweit.
 www.puma.com

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Unklare Verhältnisse

Ressort News

Reifeprüfung

Die Rolle des Skippers ist mit viel Arbeit und noch mehr Verantwortung verbunden. Wer sich zum ersten Mal ...

Ressort News

Wo die wilden Katzen wohnen

Robertson & Caine zählt zu den erfolgreichsten Bootsbau-Unternehmen der Welt. Unter der Marke Leopard ...

Ressort News

Heißes Eisen

Grillen liegt auch auf See im Trend. Heino Huber, Spitzenkoch aus Vorarlberg, verrät, welche Fehler es ...

Ressort News

Schwimmender Garten

Frische Kräuter bringen Abwechslung in die Bordküche und sind gar nicht so schwierig zu ziehen. Worauf es ...

Ressort News

„Bei mir sollen die Fäden zusammenlaufen.“

Dieter Schneider ist der neue Präsident des Österreichischen Segel-Verbands. Mit Judith Duller-Mayrhofer ...