Tretboot auf Tauchstation

Russische Ingenieure arbeiten an einem U-Boot mit Pedalantrieb

Mehr zum Thema: Tauchen

Mit einem Tretboot raus auf den See, den Sommer genießen, gemächlich seine Runden zu drehen, angetrieben allein von der eigenen Muskelkraft. Schön ist das. In Zukunft soll ein solcher Ausflug aber nicht nur am, sondern auch unter Wasser möglich sein: Russische Ingenieure der Hochschule für Marine Meerestechnik in St. Petersburg arbeiten nämlich mit Hochdruck an einem Unterwassertretboot.
Das futuristisch anmutende Vehikel schaut ein bisschen wie ein Wal aus, die großen Panoramafenster sind aus einem speziellen Glas gefertigt, das den Wasserwiderstand verringert. So soll es möglich sein, damit in bis zu 40 Metern Tiefe zu tauchen und eine Geschwindigkeit von fünf km/h zu erreichen.
Zielgruppe für das Ding sind laut Projektleiter Wladimir Taradonow Touristen, die nach einer kurzen Einführung damit selbständig Seen und andere Gewässer erkunden könnten. Vorteil ist weiters die beinahe lautlose Fortbewegung, sodass Fische und andere Wasserbewohner nicht in die Flucht geschlagen werden.
Die Kosten liegen zwischen 30.000 und 70.000 US-Dollar, dennoch stünden Interessenten aus aller Welt schon Schlange, behauptet Taradonow. Abre sicher nicht der Tourismusverband Neusiedler See …

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Wind, Sonne, Meer

Auf eigenem Kiel will der Oberösterreicher Michael Puttinger Afrika umrunden und hat die erste Hälfte ...

Ressort News

Tradition und Moderne

In vielen nautischen Betrieben des Landes ist die nächste Generation Teil der Crew oder steht bereits in ...

Ressort News

Nah am Wasser

Vor 30 Jahren wagte Franz Mittendorfer am Attersee mit einem nautischen Servicebetrieb den Schritt in die ...

Ressort News

Glückliche Wendung

Der Wiener Gerald Martens hat sich mit 50 Jahren aus einem sehr erfolgreichen Berufsleben zurückgezogen ...

Ressort News

Alte Liebe rostet nicht

Der Österreicher Raphael Fichtner erfüllte sich seinen Kindheitstraum, renovierte ein altes Stahlschiff ...

Ressort News

Ohne Wenn und Aber

Michael Guggenberger folgt kompromisslos seinem Traum und will in weniger als einem Jahr als erster ...