Gesunken!

Slowenisches Paar verliert bei der ARC World Rally seine Yacht

Mehr zum Thema: Seenot
Die Yacht Ciao, die einem slowenischen Ehepaar gehörte, liegt nun am Grund des indischen Ozeans

Die Yacht Ciao, die einem slowenischen Ehepaar gehörte, liegt nun am Grund des indischen Ozeans

Die aktuelle ARC World Rally startete am 8. Jänner 2012 in der Rodney Bay Saint Lucia und führt die teilnehmenden Teams in 15 Monaten um den Erdball. Doch eine Yacht wird garantiert nicht im Ziel ankommen: Die 45 Fuß lange Ciao sank nämlich nach einer Kollision mit einem treibenden Objekt im Indischen Ozean. Die Crew, das slowenische Ehepaar Srecko und Olga Pust, konnte von ARC-Kollegen aufgenommen werden, für die Yacht gab es trotz intensiver Bemühungen durch andere Teilnehmer, die nach einem Pan-Pan-Ruf zu Hilfe geeilt waren, keine Rettung. Bitter.
www.worldcruising.com

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Hinein ins Vergnügen!

Foilen liegt voll im Trend. Wir waren im Sportcamp Raudaschl am Wolfgangsee und haben nachgefragt, welche ...

Ressort News

Klein, aber oho

An einem Elektroaußenborder kommt auf heimischen Seen kein Segler, Angler oder Freizeitkapitän vorbei. Wir ...

Ressort News

Aus einem Holz, an einem Strang

Das Großhandelsunternehmen Allroundmarin feiert heuer sein 50-jähriges Bestandsjubiläum. Judith ...

Ressort News
PDF-Download

Mies beisammen

Wer seekrank ist, verliert den Spaß am Segeln und fällt an Bord als Crewmitglied aus. Umso wichtiger ist ...

Ressort News

Volle Ladung

Mit steigendem Wohnkomfort nimmt auch der Strombedarf an Bord zu. Der Umstieg auf Lithium-Akkus schafft ...

Ressort News

Friede, Freude, Eierkuchen

Wer seine Sprösslinge für das Segeln begeistern möchte, sollte sie behutsam in die Materie einführen und ...