Wer wagt, gewinnt – ein Auto!

Teilnehmer für die BMW X3 Games gesucht – vielseitige Segler bitte melden!

BMW bietet Amateursportlern aus ganz Europa im kommenden Jahr eine einzigartige Bühne, um ihre Vielseitigkeit, ihr Können und ihre Teamfähigkeit unter Beweis zu stellen. Bei den BMW X3 Games treten 60 Teams, bestehend aus jeweils drei Mitgliedern, in sechs herausfordernden Disziplinen gegeneinander an. Segeln, Mountainbiking, Skifahren, Golfen, Laufen und Autofahren stehen für die Teilnehmer auf dem Programm, wenn sie sich vom 27. April bis 1. Mai 2011 in Genf (CH) dem internationalen Vergleich stellen. Zusätzlich gilt es, eine kreative Aufgabe erfolgreich abzuschließen. Das Siegerteam kann sich auf einen sportlichen Alleskönner freuen: Jedes Teammitglied erhält einen neuen BMW X3.

Vom 15. November 2010 bis zum 28. Februar 2011 können sich alle Interessierten online unter www.bmw.at/X3games entweder einzeln registrieren oder ihr bereits vollständiges dreiköpfiges Team anmelden. Im Anschluss werden dann jene Teams ausgelost, die bei den BMW X3 Games in Genf dabei sein dürfen. Für Österreich werden zwei Teams, in Kooperation mit den beiden lokalen Partnern, an den Start gehen, nämlich Team Eybl und Team Sportmagazin.

Mitte März 2010 werden die Teams über ihre Teilnahme informiert. Jeder Teilnehmer bestreitet zwei der sechs Sportdisziplinen. Eine kreative Aufgabe meistern alle drei Teammitglieder gemeinsam. Der Gesamtstand wird über ein Punktesystem ermittelt.

Geplant sind zum Auftakt der BMW X3 Games eine Segelregatta auf dem Genfer See. Gesegelt wird mit Beneteaus First Class 7.5 Yachten. Anschließend treten die Teilnehmer auf einem anspruchsvollen Parcours im nahe gelegenen Juragebirge auf BMW Cross Country Mountainbikes an. In Chamonix Mont-Blanc nahe der Schweizer Metropole folgt der Ski-Wettbewerb, ehe die Teilnehmer ihr Können am Steuer des BMW X3 beweisen müssen. Eine Runde Golf im Gross-Stableford-Format sowie ein 14-Kilometer-Lauf schließen die sportlichen Herausforderungen bei den BMW X3 Games ab.

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Nah am Wasser

Vor 30 Jahren wagte Franz Mittendorfer am Attersee mit einem nautischen Servicebetrieb den Schritt in die ...

Ressort News

Glückliche Wendung

Der Wiener Gerald Martens hat sich mit 50 Jahren aus einem sehr erfolgreichen Berufsleben zurückgezogen ...

Ressort News

Alte Liebe rostet nicht

Der Österreicher Raphael Fichtner erfüllte sich seinen Kindheitstraum, renovierte ein altes Stahlschiff ...

Ressort News

Ohne Wenn und Aber

Michael Guggenberger folgt kompromisslos seinem Traum und will in weniger als einem Jahr als erster ...

Ressort News

Nosferatu, Alberich, Mörderhecht und ...

Nummer 100. Seit Juli 2013 ist in jeder Yachtrevue-Ausgabe eine Abdrift-Kolumne erschienen. Anlässlich ...

Ressort News

Chefsache

Früher baute Solaris in seiner auf Karbonyachten spezialisierten Werft in Forli Wallys aller Art. Nun ...