Tullner Messe - Infrastrukturmaßnahmen für 2007

Verbesserte Infrastruktur soll der Boot Tulln ab nächstem Jahr einen Turboschub verleihen

Im Rahmen eines Investitionsprogrammes von rund sieben Millionen Euro soll die Tullner Messe – und damit auch die Boot Tulln 2007 (1.–4. März) – in frischem Glanz erstrahlen. Zwei neue Hallen mit je rund 4.000 Quadratmetern sollen errichtet, die Verbindungswege zwischen den Hallen überdacht und WC-Anlagen, Garderoben und Parkplätze auf den neuesten Stand gebracht werden, W-LAN kommt natürlich auch.
Flankierend zu den infrastrukturellen Maßnahmen ist ab kommendem Jahr auch ein neues PR- und Werbekonzept geplant, das die Messe unter dem neuen Namen „Austrian Boat Show – Boot Tulln“ international attraktiv machen soll.
www.tulln.at/messe

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Erste Hilfe an Bord

SeaHelp hilft jetzt auch bei medizinischen Problemen auf See

Ressort News

Immer in Bewegung

Florian Raudaschl hat im Vorjahr das Sportcamp seines Onkels übernommen und ein modernes ...

Ressort News

Immer stromaufwärts

Ewald Kopriva entwickelt in der von ihm gegründeten Firma Piktronik Antriebssysteme für Elektroboote und ...

Ressort News
PDF-Download

Allroundtalent

Warum der Code 0 mehr als zwei Jahrzehnte nach seiner Erfindung zum beliebten Segel für Fahrtensegler ...

Ressort News

Auf der Schulbank

Will man lernen, wie sich ein Boot schneller und sicherer bewegen lässt, helfen Außensicht und Input eines ...

Ressort News
PDF-Download

Wer suchet, der findet

1989 brachen die Seenomaden Doris Renoldner und Wolfgang Slanec zu ihrer ersten Weltumsegelung auf. Ein ...