Unfall vor Vodice

Ein junger Österreicher wird vor Vodice von einem Gleitboot überfahren und stirbt, sein Bruder überlebt schwer verletzt

Mehr zum Thema: Kroatien

Der tragische Unfall geschah am Mittwoch gegen 17 Uhr 35 vor der so genannten Prvin-Mole in Vodice, dem kleinem Touristenort nahe Sibenik in Kroatien. Ein 16-jähriger Bub sowie sein um drei Jahre jüngerer Bruder wurden während des Badens von einem Motorboot überfahren. Der 16-Jährige starb noch an der Unfallstelle; sein Leichnam wurde erst gegen Mitternacht geborgen. Sein 13-jähriger Bruder wurde schwer verletzt gerettet und ins Spital nach Sibenik gebracht. Die beiden Jugendlichen stammen aus einer im heimischen Segelsport bekannten österreichischen Familie.
Das zehn Meter lange Boot war mit einem 250 PS starken Außenborder motorisiert, fuhr unter deutscher Flagge, gehört aber einem Kroaten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Das Glück der kleinen Dinge

Ohne es geplant zu haben, stromerten die Seenomaden wochenlang die kanadische Westküste entlang durch ...

Ressort News

Ambitionierte Pläne

Nach dem neuerlichen Scheitern seines Projekts AntArcticLab im vergangenen August ist es ruhig um Norbert ...

Ressort News

Ein Abenteuer kommt selten allein

Beim Vegvisir, einer Langstrecken-Regatta durch die dänische Inselwelt, kämpfen Solosegler und ...

Ressort News

Geistreiches Vergnügen

Die Sea Cloud Spirit ist seit letztem Herbst das Flaggschiff der gleichnamigen Reederei. Judith ...

Ressort News

Gekonnter Wechselschritt

Sanlorenzo baut nicht nur exquisite Superyachten, sondern engagiert sich auch in der Kunstszene und hat ...

Ressort News

Für immer jung

Am Bodensee ist mit der 8mR Bera eine Olympiasiegerin zu Hause, die heuer ihren hundertsten Geburtstag ...