Müll in Massen

Was passiert auf Kreuzfahrtyachten mit dem unterwegs anfallenden Mist?

Beim Round Palagruza Cannonball war die von Living Ocean angeregte und vorbildlich durchgeführte Mülltrennungs-Aktion ein großer Erfolg – und sollte als Vorbild für „normale“ Fahrtensegler dienen.
Beschäftigt man sich mit dem Thema Mülltrennung und –entsorgung auf dem Wasser, drängt sich zwangsläufig eine Frage auf: Wie funktioniert das eigentlich auf den Kreuzfahrtriesen, wo täglich tonnenweise Müll aller Art anfällt? Sammeln und aufbewahren kann da ja keine Lösung sein. Ist es auch nicht, statt dessen gibt es aufwändige bordeigene Systeme. „Blickpunkt Wirtschaft“ hat dazu einen interessanten Artikel online gestellt – reinschauen und wundern!

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Gelungenes Comeback der boot Düsseldorf

Mehr als 1.500 Aussteller trafen fast 237.000 Besucher aus über 100 Ländern in 16 Messehallen

Ressort News

Zuwachs bei den FVG Marinas

Das Netzwerk unabhängiger Marinas in Friaul-Julisch Venetien umfasst bereits 21 Mitglieder und ist auf den ...

Ressort News

Vollendete Tatsachen

Die zweite Hälfte seiner Afrika-Umrundung führte den Oberösterreicher Michael Puttinger zur gefährlichsten ...

Ressort News

Goldene Mitte

Ein guter Midlayer soll wärmen und gleichzeitig Feuchtigkeit weitertransportieren. Wie dieser Spagat ...

Ressort News

Gewinnspiel

Advertorial. Mit GlobeSailor einen Charter pro Jahr auf Lebenszeit gewinnen!

Ressort News
PDF-Download

Das Glück der kleinen Dinge

Ohne es geplant zu haben, stromerten die Seenomaden wochenlang die kanadische Westküste entlang durch ...