Mord an Bord

„Hundewache“, der neue Segelkrimi von Jan von der Bank

Mehr zu den Themen: Buch, Gorch Fock

Das klassische Setting, wie es schon Agatha Christie bestens bedient hat: Ein in sich geschlossenes System, ein überschaubare Zahl an Verdächtigen, ein schreckliches Verbrechen – und die Frage aller Fragen, die den Leser bis zur letzte Seite in Bann hält: Wer war es?
Nach diesem Prinzip funktioniert auch der neue Krimi des Deutschen Jan von der Bank, der segelaffine Leser bereits mit seinem Erstling „Die Farbe der See“ begeisterte und selbst erfolgreicher Segler war. Der Roman heißt „Hundewache“, dreht sich um Vergewaltigung und Mord und spielt pikanterweise auf der Gorch Fock, jenem Ausbildungsschiff der deutschen Marine, das nach einem tödlichen Unfall in den vergangenen Monaten reichlich Negativschlagzeilen gemacht hat. Allerdings kann man Bank keine Sensationsgier unterstellen, sein Buch war längst fertig, als der tragische Vorfall passierte. Lesenswert!
"Hundewache" ist bei Ullstein erschienen; 416 Seiten, 9,95 Euro.

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Produkte
PDF-Download

Volvo Penta

Im Testzentrum Krossholmen nahe Göteborg präsentierte Präsident Björn Ingemanson neue Motoren, Antriebe ...

Ressort Produkte

"Goldrichtige" Adventaktion

Das Buch über die Erfolgsformel von Roman Hagara ist vor Weihnachten besonders günstig zu haben

Ressort Produkte
PDF-Download

Verbindung fürs Leben

Eine Lifeline soll verhindern, dass ihr Träger über Bord gespült wird. Welche Modelle diese Aufgabe am ...

Ressort Produkte
PDF-Download

360°

Der Deutsche Edzard Kramer lässt gebrauchte Segel in Handarbeit zu funktionellen Taschen verarbeiten, war ...

Ressort Produkte
PDF-Download

Schwarze Gefahr

Ab 1. Dezember dürfen Biozide gegen Dieselpest nicht mehr an Privatkunden verkauft werden. Wie kann man ...

Ressort Produkte
PDF-Download

Mit Sack und Pack

Elf speziell für Wassersportler konzipierte Reisetaschen mit einem Volumen von 60 bis 100 Liter auf dem ...