Zukunft Wasserstoff

Erstes serientaugliches Elektroboot mit Wasserstoff-Brennstoffzellen-Antrieb

Mehr zum Thema: Frauscher
Pressevertreter aus sieben Nationen drängten sich um das innovative Boot aus dem Hause Frauscher

Pressevertreter aus sieben Nationen drängten sich um das innovative Boot aus dem Hause Frauscher

Die Bootswerft Frauscher hat ein visionäres Projekt umgesetzt: Gemeinsam mit den Unternehmen Fronius und Bitter gelang es im Rahmen eines Projekts, das vom Land Oberösterreich gefördert wurde, das weltweit erste serientaugliche und wasserstoffbetriebene Elektroboot zu entwickeln. Die Idee des emissionsfreien Brennstoffzellenantriebes für Boote wurde dank vorbildlicher Zusammenarbeit in einer einzigartigen Gesamtlösung umgesetzt, Ausgangspunkt des Projektes war der Fronius-Standort Sattledt, der als Modellfall für eine zukünftige Energieversorgung fast ausschließlich mit erneuerbaren Energien versorgt wird.
Wasserstoff gilt als der Treibstoff der Zukunft, kein anderer erreicht auch nur ansatzweise einen derartig großen internationalen Konsens. Von der Erzeugung bis hin zum benutzerfreundlichen Einsatz am Wasser stellt das nachhaltige Konzept der Unternehmen Fronius, Frauscher und Bitter den weltweit ersten realistischen Kreislauf für einen zukunftsweisenden Einsatz von Wasserstoff-Brennstoffzellen in diesem Bereich dar.
Am 29. und 30. April 2009 wurde das mit Wasserstoff-Brennstoffzellen ausgestattete Elektroboot im Schloss Orth am Traunsee vor mehr als 50 Journalisten, TV- und Medienvertreter aus sieben Ländern, zahlreichen Vertretern der Politik und führenden Wirtschaftstreibenden präsentiert – ein Blick in die Zukunft, der rundum auf großes Interesse stieß.
www.zukunftsprojektwasserstoff.at

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Produkte
PDF-Download

Volvo Penta

Im Testzentrum Krossholmen nahe Göteborg präsentierte Präsident Björn Ingemanson neue Motoren, Antriebe ...

Ressort Produkte

"Goldrichtige" Adventaktion

Das Buch über die Erfolgsformel von Roman Hagara ist vor Weihnachten besonders günstig zu haben

Ressort Produkte
PDF-Download

Verbindung fürs Leben

Eine Lifeline soll verhindern, dass ihr Träger über Bord gespült wird. Welche Modelle diese Aufgabe am ...

Ressort Produkte
PDF-Download

360°

Der Deutsche Edzard Kramer lässt gebrauchte Segel in Handarbeit zu funktionellen Taschen verarbeiten, war ...

Ressort Produkte
PDF-Download

Schwarze Gefahr

Ab 1. Dezember dürfen Biozide gegen Dieselpest nicht mehr an Privatkunden verkauft werden. Wie kann man ...

Ressort Produkte
PDF-Download

Mit Sack und Pack

Elf speziell für Wassersportler konzipierte Reisetaschen mit einem Volumen von 60 bis 100 Liter auf dem ...