49er-EM 2008

Nico Delle-Karth und Niko Resch werden Österreich im 49er bei den Olympischen Segelbewerben vertreten

Mit dem siebenten Platz im EM-Medal-Race der besten Zehn verfehlten Nico Delle-Karth und Niko Resch ganz knapp den Sprung aufs Treppchen, nur zwei Punkte fehlten auf die erste EM-Medaille für Österreich im 49er. Die endgültige Fixierung des Olympiastarts tröstete das junge Team aber über die blecherne Medaille hinweg.
 Für Österreichs 49er-Top-Team Delle-Karth/Resch hatte das Medal Race alle Höhen und Tiefen zu bieten: „Wir haben diese Wettfahrt konservativ begonnen, mussten sofort umstellen, weil der Wind extrem drehend und böig war und sind eine super Kreuz gefahren. 10 Meter vor der Luvtonne standen wir in einer Flaute, Alonso war schon Letzter, kam aber von der anderen Seite und konnte die Situation für sich nutzen. Bis dahin – etwa hundert Meter vor dem Ziel – waren wir auf Goldkurs, doch dann sind wir einfach hängen geblieben“, so das Fazit des 24-jährigen Steuermanns Delle-Karth. Nachsatz: „Besser, das passiert uns jetzt, als im August bei den Spielen!“
 Gemeint ist der undankbare vierte Platz bei diesen Titelkämpfen, für die Österreicher als B-Kader-Leistung gleichbedeutend mit der Fixierung ihres Olympiastarts in China. „Bei diesen Verhältnissen kann alles passieren, man könnte stundenlang über das Wenn und Aber diskutieren. Es war ein gutes Rennen, auch wenn die Entscheidung denkbar knapp war. Wir haben das von uns angesteuerte Ziel – das Medal Race – klar erreicht und im Verlauf der letzten Woche bewiesen, dass mit uns jederzeit zu rechnen ist,“ schließt auch Vorschoter Niko Resch mit der EM ab.
 Das Nationenticket für die 49er hatten die beiden bei der Weltmeisterschaft in Cascais (POR) 2007 geholt, bei der Nico Delle-Karth und Niko Resch mit der Silbermedaille den bisher größten Erfolg ihrer Karriere verbuchen konnten. Schon vor vier Jahren war das Duo bei den Spielen am Start. In Athen beendeten die Olympiaaspiranten die Regatta auf dem ausgezeichneten zehnten Rang.

Endstand 49er-EM
 1. Iker Martinez/Javier Fernandez ESP 19 1/3/1/16/20/13/6/10/16 85
 2. Federico Alonso/Arturo Alonso ESP 27 5/4/13/1/2/15/14/11/10 87
 3. Rodion Luka/Georgiy Leonchuk UKR 33 3/17/2/21/1/3/12/2/18 91
 4. Nico Delle-Karth/Niko Resch AUT 27 14/8/8/3/11/1/8/13/14 93

http://49er.cnarenal.com/49er/home.php

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Regatta

Fahrtenregatten Adria

Termine 2021: Überblick über die derzeit gültigen Regatta-Events heimischer Veranstalter

Ressort Regatta
Im nachfolgenden Dokument finden Sie die Bestenlisten 2021. Gelistet sind olympische Klassen, Staatsmeisterklassen, ÖM-Klassen, Jugendklassen, Werftklassen, sowie anerkannte und sonstige Klassen.









 

Bestenlisten 2021

Der nationale Leistungssport auf einen Blick.

Ressort Regatta

Klar zur Wende

Nach 25 Jahren in einem Boot, tausenden gemeinsam bestrittenen Wettfahrten und zahlreichen Titeln und ...

Ressort Regatta

Gewagt und gewonnen

Mini-Transat: Bei seiner zweiten Teilnahme an der weltweit größten Solo-Offshore-Regatta segelte der ...

Ressort Regatta

Schlagkräftige Kombi

Lara Vadlau, die erfolgreichste Steuerfrau Österreichs, kehrt auf die Regattabahnen zurück. Gemeinsam mit ...

Ressort Regatta

Lost in Translation

Unklare Ansagen der Wettfahrtleitung sorgten bei der ersten Etappe von Les Sables d'Olonne nach La Palma ...