Loick Peyron gewinnt die Route du Rhum

Der französische Hochsee-Veteran holte auf einem Mega-Tri in Rekordzeit den Sieg

Loick Peyron hat allen Grund zum Feiern

Loick Peyron hat allen Grund zum Feiern

32 Jahre nach dem ersten von sieben Versuchen hat der französische Hochsee-Star Loick Peyron die legendäre Route du Rhum, ein Solo-Rennen über den Atlantik, gewonnen. Er pilotierte den 103 Fuß langen Maxi-Trimaran Solo Banque Populaire VII und benötigte für den 3.542 Meilen langen Kurs von Saint Malo, Frankreich, nach Pointe-a-Pitre, Gouadeloupe, 7 Tage, 15 Stunden und 8 Minuten. Das bedeutet einen neuen Rennrekord, er unterbot die bisherige Bestzeit, aufgestellt von Lionel Lemonchois im Jahr 2006, um mehr als zwei Stunden.
Für den 54-jährigen Peyron ist dieser Sieg ein weiterer Meilenstein in einer aufregenden Karriere. Peyron war unter anderem Skipper jener Crew, die 2012 die Jules Verne Trophy holte, die Bandbreite seiner Erfolge reicht von der Motte bis zum America's Cup. Ironie am Rande: Peyron wurde für die Route du Rhum erst zwei Monate vor dem Start als Ersatz für den verletzten Armel Le Cléach nachnominiert und hatte im Vorfeld stets betont, dass seine Vorbereitung auf diese Herausforderung nicht adäquat gewesen sei.
„Es ist ein wunderbarer Sieg, aber es ist ein Sieg des Teams“, meinte Peyron nach dem Zieldurchgang, „ich hätte mir nie träumen lassen, dass ich die Route du Rhum einmal auf so einem Boot gewinnen würde. Es war manchmal wirklich beängstigend, du musst deine Konzentration die ganze Zeit aufrecht halten, einmal wäre ich fast gekentert, weil ich am Steuer eingeschlafen bin. Dass ich außerdem noch den Rekord gebrochen habe, ist das Sahnehäubchen auf diesen Sieg.“
www.routedurhum.com

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Regatta
PDF-Download

Regattakalender

Termine 2022: Die Adria-Regatten heimischer Veranstalter auf einen Blick – Daten, Fakten, Preise

Ressort Regatta
Im nachfolgenden Dokument finden Sie die Bestenlisten 2021. Gelistet sind olympische Klassen, Staatsmeisterklassen, ÖM-Klassen, Jugendklassen, Werftklassen, sowie anerkannte und sonstige Klassen.









 

Bestenlisten 2021

Der nationale Leistungssport auf einen Blick.

Ressort Regatta

Krönender Abschluss

Beim hochkarätig besetzten Rolex Swan Cup glänzten das österreichische Stella-Maris-Team sowie andere ...

Ressort Regatta

Einsame Kämpfer

Seit Anfang September läuft mit dem Golden Globe Race ein Retro-Rennen im Geist der Pioniere, das solo und ...

Ressort Regatta

Blickrichtung Frankreich

Die nächsten Olympischen Segelbewerbe finden 2024 in Marseille statt. Wer hat es sich zum Ziel gesetzt, ...

Ressort Regatta
PDF-Download

Spürbare Vorfreude

Mit dem Wechsel auf eine moderne, international verbreitete Racing-Klasse läutet die Segelbundesliga in ...