News aus Kroatien

Kroatien will bis 2018 kräftig in den Yacht-Tourismus investieren

Mehr zum Thema: Kroatien

Der kroatische Tourismusverband spricht aktuell von rund 17.000 Liegeplätzen, die es in Kroatien geben soll, wobei in dieser Zahl auch Trockenliegeplätze enthalten sind. In den kommenden vier Jahren will man das Angebot um weitere 5.000 Liegeplätze aufgeteilt auf insgesamt fünfzehn Standorte ausbauen, wofür ein Budget von 200 Millionen Euro vorgesehen ist. Diese eindrucksvollen Zahlen nannte Ranko Vlatkovi´c, der Direktor der Kroatischen Zentrale für Tourismus, kürzlich im Zuge einer Pressekonferenz. Insgesamt sollen in den Ausbau des touristischen Angebotes in Kroatien bis 2020 1,6 Milliarden Euro gepumpt werden.
Die Motivation für diese ambitionierten Vorhaben dürfte man mitunter aus den gestiegenen Einkünften und Beschäftigungszahlen beziehen. Konkret betrugen die Einkünfte aus dem Tourismus im Jahr 2013 über 7 Milliarden Euro, das bedeutet einen Anstieg von 5,7 Prozent gegenüber 2012. Die Zahl der Beschäftigten im Tourismus stieg im selben Zeitraum um 18,2 Prozent.

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News Reviere & Charter

Abstecher in die Vergangenheit

Alle zwei Jahre wird in Stari Grad auf der Insel Hvar ein mehrtägiges Event organisiert, bei dem segelnde ...

Ressort News Reviere & Charter

Gekonnter Einkehrschwung

Kroatien-Spezialist Thomas Schedina, der die lokale Gastro-Szene so gut wie kaum ein anderer kennt, teilt ...

Ressort News Reviere & Charter

Kroatien: Frist läuft aus

Dringender Handlungsbedarf für Eigner von Yachten unter kroatischer Flagge

Ressort News Reviere & Charter

Trockenkost

Der Wasserstand des Neusiedler Sees ist heuer besorgniserregend tief. Eine eigens eingerichtete Task Force ...

Ressort News Reviere & Charter

Mit Rat und Tat

Das österreichische Blauwasser-Paar Birgit Hackl und Christian Feldbauer initiierte im abgelegensten ...

Ressort News Reviere & Charter

Kroatien erstattet Kurtaxe teilweise zurück

Eigner können sich 20 Prozent der Kurtaxe zurückholen - Rückerstattungsformular zum Download