Verbesserte Version der B/One

Bavaria greift die Erfahrungen aus der Praxis auf und optimiert den Daysailer

Mehr zum Thema: Bavaria
Input von Spitzenseglern floss in die übearbeitete Version der B/One ein

Input von Spitzenseglern floss in die übearbeitete Version der B/One ein

Daniel Kohl, der verantwortliche Mann für Produktentwicklung und Optimierung bei Bavaria, versteht sein Handwerk. Als erfahrener Regatta- und Fahrtensegler weiß er, dass kontinuierliche Weiterentwicklung unerlässlich ist und genau das ließ er an der B/one umsetzen. Nach einem harten Regattajahr, das nicht zuletzt dank des Audi-Sailing-Teams auf hohem Niveau gesegelt wurde, ließ Kohl die Erfahrungen der Spitzensegler in die Standardausstattung einfließen. Die Optimierungen im Detail: Das Bruce-Farr-Design erhielt neue Decksbeschläge, die mitunter neu konfiguiriert wurden, es wurden zusätzliche Trimmmöglichkeiten geschaffen und ein neues Segelkonzept kreiert. Größere Blöcke (70 mm) reduzieren den Schotzug beim Gennaker und die Fock erhielt ein Talje, womit man die Schot mit minimalem Kraftaufwand nach der Wende sofort dicht nehmen kann – eine super Idee. Alle Decksbeschläge kommen von Harken, der komplette Satz an Schoten, Fallen und Streckern von Liros.
Intensiv hat man sich auch mit dem Rigg beschäftigt. Ein neues Dyform-Vorstag erlaubt jetzt 30 Prozent mehr Spannung auf das Vorliek der Fock mit minimierten Reck. Ebenfalls neu ist ein funktioneller Fockroller. Die Fallenrollen sind nun kugelgelagert und das verbessserte Gennaker-System erlaubt rasches Bergen. Das Auf- und Abriggen kann man mit dem portablen Mastkran auf dem Trailer erledigen.
Ebenfalls neue sind Pressfit-Kiellager, die den Hubkiel ohne jedes Spiel in Position halten. Es handelt sich dabei um Gummielemente, die bei Bedarf mühelos getauscht werden können. Auch Pinne und Aufhängung des Ruderlagers wurden verbessert. Die Segel können ab sofort beim Segelmacher seiner Wahl unter Berücksichtigung der Klassenvorschriften geordert werden.
Preis: € 24.988,–
www.sail-b1.com

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News Segelyachten

Über den Tellerrand

Der renommierte Industrie-Designer Gerald Kiska zeichnet für das Aussehen der neuen Sunbeam 32.1 ...

Ressort News Segelyachten
Die EYOTY-Testyachten waren diesmal in Port Ginesta stationiert

EYOTY 2020: Die besten Segelyachten Europas

Die Gewinner des European Yacht of the Year Awards stehen fest

Ressort News Segelyachten

Europas Yachten des Jahres 2019

Zum Auftakt der boot in Düsseldorf wurden die Gewinner des European Yacht of the Year Awards 2019 vergeben

Ressort News Segelyachten
PDF-Download

Schlicht und ergreifend

Der 102 Jahre alte schwedische Schärenkreuzer Prinsessan hat am Wolfgangsee ein neues Zuhause und mit Ivo ...

Ressort News Segelyachten
PDF-Download

Die Schöne ist ein Biest

Die 58 Meter lange Ngoni ist ein Vermächtnis des bekannten Yachtdesigners Ed Dubois. Schwungvolle, ...

Ressort News Segelyachten

Starke Partnerschaft

Positive Bilanz der Zusammenarbeit von HanseYachts AG und Privilege