Integrativer Segelspaß

In Mallorca können behindert und nicht behinderte Menschen gemeinsam segeln

Die Fundación Handisport ist eine gemeinnützige Organisation auf Mallorca, die diverse Outdoor-Aktivitäten für Behinderte anbietet. Die Chefs dieser Initiative erkannten nämlich, wie wichtig ein radikaler Tapetenwechsel gerade für Menschen ist, die viel Zeit in Kliniken oder Reha-Einrichtungen verbringen mussten. Mitmachen können alle Altersgruppen, alle Arten von Behinderten sowie - und das ist neben den Aktivitäten selbst der Clou - deren nichtbehinderte Freunde oder Familienmitglieder.
Die Philosophie der Stiftung ist es, nicht Urlaub für Behinderte anzubieten, sondern mit ihnen. Geschäftsführer Gonzalo Bernal Garcia erklärt: „Bei uns gibt es immer gemischte Gruppen aus Behinderten und Nichtbehinderten. So können alle gleichzeitig an denselben Aktivitäten teilnehmen und zusammen Spaß haben.“
Neben Golf, Motocross oder Tauchen steht auch Segeln auf dem Programm - immerhin ist Mallorca ja ein bekanntes und beliebtes Revier sowohl für Regatta- als auch Fahrtensegler.
Infos sind auf der Webseite www.handisportmallorca.org abzurufen, auch in einer deutsche Version.

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Prosit Neujahr

und eine erfolgreiche Wassersport-Saison 2017 wünscht das gesamte Team der Yachtrevue!

Ressort News

Nach Strich und Faden

Porträt von Klaus Pitter, der als blutjunger Neuling in das Charter-Geschäft einstieg und heute einer der ...

Ressort News

Frohe Weihnachten

und erholsame Feiertage wünscht das gesamte Team der Yachtrevue!

Ressort News

2016 Rolex World Sailors of the Year

Hannah Mills und Saskia Clark sowie Santiago Lange wurden als beste Segler des Jahres ausgezeichnet

Ressort News

Kaufcharter

Schwimmende Kapitalanlage oder versenktes Vermögen? Und wo liegen die Vor- und Nachteile der ...

Ressort News

Porträt Hubert Ober

Der Vorarlberger machte das von seinem Vater gegründete Yachtelektronik-Unternehmen weit über die Grenzen ...