Roald Amundsen im Sturm

Schwere Schäden an der Segelgarnitur des Windjammers Roald Amundsen

Mehr zu den Themen: Segelschulschiff, Roald Amundsen

In der April-Ausgabe der Yachtrevue verführt eine Windjammer-Story die Leser zum Segeln mit den eindrucksvollen Traditionsschiffen. Eine der Protagonistinnen ist die Roald Amundsen, eine klassisch getaktelte Brigg, zu deren Stammcrew der Wiener Martin Mixan zählt. Letzterer übermittelte uns nun eine unerfreuliche Nachricht:
Die Roald Amundsen wurde während eines Törns vor Irland von einem Orkan erwischt und musste zwölf Windstärken abwettern. Personen kamen zum Glück nicht zu Schaden, das Material litt aber gehörig, die Roald Amundsen lief mit völlig zerfetzten Segeln in den Hafen von Cobh ein. Insgesamt 850 Quadratmeter Tuch wurden zerrissen, die Roald Amundsen musste mit provisorischen Ersatzsegeln heim nach Eckernförde segeln. Kleinere Reparaturen wurden unterwegs ausgeführt, die großteils irreparabel zerfetzten Segel aber reißen ein großes Loch in die Kasse des gemeinnützigen Betreibervereins, man rechnet derzeit mit Extra-Kosten von 40.000 Euro. Wer den Verein in dieser schwierigen Situation unterstützen möchte, kann das mit einer Spende tun.
www.sailtraining.de

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Glückliche Wendung

Der Wiener Gerald Martens hat sich mit 50 Jahren aus einem sehr erfolgreichen Berufsleben zurückgezogen ...

Ressort News

Alte Liebe rostet nicht

Der Österreicher Raphael Fichtner erfüllte sich seinen Kindheitstraum, renovierte ein altes Stahlschiff ...

Ressort News

Ohne Wenn und Aber

Michael Guggenberger folgt kompromisslos seinem Traum und will in weniger als einem Jahr als erster ...

Ressort News

Nosferatu, Alberich, Mörderhecht und ...

Nummer 100. Seit Juli 2013 ist in jeder Yachtrevue-Ausgabe eine Abdrift-Kolumne erschienen. Anlässlich ...

Ressort News

Chefsache

Früher baute Solaris in seiner auf Karbonyachten spezialisierten Werft in Forli Wallys aller Art. Nun ...

Ressort News

Gruß aus der Vergangenheit

Vor mehr als hundert Jahren wurde die internationale 6mR-Klasse aus der Taufe gehoben. Exemplare der ...