Sailing4Handicaps

Deutscher Behindertensportler will um die Welt segeln und dabei helfen

Mehr zum Thema: Behindertensegeln

Wojtek Czyz war ein Profifußballer. 2001 musste ihm nach einem Foul das linke Bein amputiert werden, danach machte er Karriere als Paralympic-Sportler und gewann in den Disziplinen Sprint und Weitsprung sieben Medaillen. Nun hat der 32-Jährige ein neues Ziel im Visier. Gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin will der gebürtige Pole auf einer Lagoon 410 auf der Barfuß-Route um die Welt segeln und in armen Ländern dafür sorgen, dass Behinderte mit Prothesen versorgt werden. Mit Hilfe von Spezialisten soll den Betroffenen gezeigt werden, wie man diese baut, anpasst und trägt; ein entsprechender karitativer Verein wurde von Czyz bereits gegründet.
www.sailing4handicaps.de

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Mies beisammen

Wer seekrank ist, verliert den Spaß am Segeln und fällt an Bord als Crewmitglied aus. Umso wichtiger ist ...

Ressort News

Volle Ladung

Mit steigendem Wohnkomfort nimmt auch der Strombedarf an Bord zu. Der Umstieg auf Lithium-Akkus schafft ...

Ressort News

Friede, Freude, Eierkuchen

Wer seine Sprösslinge für das Segeln begeistern möchte, sollte sie behutsam in die Materie einführen und ...

Ressort News

Wer suchet, der findet

Was machen, wenn der Außenborder streikt? Meist sind Bedienungsfehler daran schuld. Wir gehen in 13 ...

Ressort News

Unklare Verhältnisse

Juni 2022: Die private Monatsbilanz von Judith Duller-Mayrhofer

Ressort News

Reifeprüfung

Die Rolle des Skippers ist mit viel Arbeit und noch mehr Verantwortung verbunden. Wer sich zum ersten Mal ...