AC Yachten bei Bodensee RUND UM

Zwei America’s-Cup-Yachten werden unter dem Kommando von Lokalmatadoren bei der RUND UM am Bodensee an den Start gehen

Vom 6. – 8. Juni 2008 findet zum 58. die RUND UM statt, eine der größten Herausforderungen auf europäischen Binnengewässern, die jedes Jahr Hunderte von Segelenthusiasten an den Bodensee lockt. Heuer kann das traditionelle Event mit einer ganz besondere Attraktion aufwarten:
Zwei waschechte AC-Rennziegen, die bereits in Auckland und Valencia im Einsatz gewesen sind, werden zu dieser Langstreckenregatta antreten, nämlich die schwarz-rote GBR 52 und die weiße GER 72. Beide befinden sich im Eigentum der Firma Supersail und haben ihr Base Camp in der Marina Ultramarin bei Langenargen aufgeschlagen. Es sind die die größten Schiffe, die jemals an der RUND UM an den Start gegangen sind.
Zu so hochkarätigen Schiffen gehört natürlich auch eine entsprechende Crew. Franz Buhmann, Mitglied des LSC (Lindauer Segler Club), wird als Skipper für eines der beiden Schiffe fungieren, er kann neben einem Klassensieg bei der RUND UM auf seiner Faurby 360 einen Sieg bei der Yardstick Bodensee Jahreswertung 2007 vorweisen. Und auch der Skipper der zweiten Yacht ist kein unbeschriebenes Blatt in der Bodenseer Regatta-Szene, handelt es sich doch um Lokalmatador und LSC-Mitglied Lukas Hummler, der mit seiner Libera Kampagne bereits 1999 Sieger der RUND UM wurde.
Unter dem Kampagnennamen „Two Cupper 2008“ werden pro Schiff 17 Mann an Bord werken, neben dem Skipper eine 5-köpfige Stammcrew sowie weitere interessierte Segelenthusiasten und Sponsoren, die zudem die Möglichkeit haben, sich bei Trainingsschlägen im Team einzusegeln.
Außerdem wird ein Helikopter die RUND UM zum Start begleiten und Fotografen somit die Chance auf eine einzigartigen Dokumentation des Spektakels bieten.
Eigens für die Kampagne wurde übrigens eine Kleidungsserie produziert: Ein Outfit mit dem Aufdruck „Two Cupper 2008“, wobei das Team der GBR 52 in rot, und das Team der GER 72 in schwarz starten wird.
Am Donnerstag vor der RUND UM werden die beiden Yachten in den Lindauer Hafen einlaufen; am Freitag werden dann die beiden Mannschaften einziehen um am selben Abend um 19:30 Uhr in die RUND UM zu starten.
Bleibt die Frage: Wird einer der Skipper durch einen Extremschlag seine Siegesschancen erhöhen? Oder wird die Nachtregatta Seite an Seite bestritten, so dass beide Cupper etwa zur gleichen Zeit im Ziel einlaufen?

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Regatta

Fahrtenregatten Adria

Termine 2021: Überblick über die derzeit gültigen Regatta-Events heimischer Veranstalter

Ressort Regatta
Im nachfolgenden Dokument finden Sie die Bestenlisten 2021. Gelistet sind olympische Klassen, Staatsmeisterklassen, ÖM-Klassen, Jugendklassen, Werftklassen, sowie anerkannte und sonstige Klassen.









 

Bestenlisten 2021

Der nationale Leistungssport auf einen Blick.

Ressort Regatta

Klar zur Wende

Nach 25 Jahren in einem Boot, tausenden gemeinsam bestrittenen Wettfahrten und zahlreichen Titeln und ...

Ressort Regatta

Gewagt und gewonnen

Mini-Transat: Bei seiner zweiten Teilnahme an der weltweit größten Solo-Offshore-Regatta segelte der ...

Ressort Regatta

Schlagkräftige Kombi

Lara Vadlau, die erfolgreichste Steuerfrau Österreichs, kehrt auf die Regattabahnen zurück. Gemeinsam mit ...

Ressort Regatta

Lost in Translation

Unklare Ansagen der Wettfahrtleitung sorgten bei der ersten Etappe von Les Sables d'Olonne nach La Palma ...