ARC 2007, ein Toter

Teilnehmer erliegt mach Unfall seinen schweren Kopfverletzungen

Mehr zum Thema: Atlantic Rally for Cruisers

54 Jahre war er alt, ein Rechtsanwalt aus Nordirland: John Thompson wurde während der Atlantic Rally for Cruisers auf der Yacht Avocet vom Großbaum am Kopf getroffen und erlitt dabei so schwere Verletzungen, dass er sechs Tage nach dem Vorfall in einem Spital auf Barbados verstarb. Seine Crew hatte einen Notruf abgesetzt, worauf der Verunfallte von einem Passagier-Schiff übernommen und nach Barbados gebracht wurde. Die Ärzte konnten Thompson aber nicht mehr helfen. Sein Sohn Daniel hatte ihn begleitet, die restliche Crew, allesamt erfahrene Segler brachten die Yacht ins Ziel nach St. Lucia.
www.worldcruising.com/arc

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Regatta
PDF-Download

Regattakalender

Termine 2022: Die Adria-Regatten heimischer Veranstalter auf einen Blick – Daten, Fakten, Preise

Ressort Regatta
Im nachfolgenden Dokument finden Sie die Bestenlisten 2021. Gelistet sind olympische Klassen, Staatsmeisterklassen, ÖM-Klassen, Jugendklassen, Werftklassen, sowie anerkannte und sonstige Klassen.









 

Bestenlisten 2021

Der nationale Leistungssport auf einen Blick.

Ressort Regatta

Blickrichtung Frankreich

Die nächsten Olympischen Segelbewerbe finden 2024 in Marseille statt. Wer hat es sich zum Ziel gesetzt, ...

Ressort Regatta
PDF-Download

Spürbare Vorfreude

Mit dem Wechsel auf eine moderne, international verbreitete Racing-Klasse läutet die Segelbundesliga in ...

Ressort Regatta

Klar zur Wende

Nach 25 Jahren in einem Boot, tausenden gemeinsam bestrittenen Wettfahrten und zahlreichen Titeln und ...

Ressort Regatta

Gewagt und gewonnen

Mini-Transat: Bei seiner zweiten Teilnahme an der weltweit größten Solo-Offshore-Regatta segelte der ...