Barcelona World Race, 3 Ausfälle im Southern Ocean

Beim Barcelona World Race gibt es die ersten Ausfälle zu vermelden

Erst ging es zu gemütlich zu, jetzt fliegen die Fetzen. Der Southern Ocean holte sich seine Opfer, darunter ein Duo, das zum Favoritenkreis gezählt hatte: Vincent Riou und Sebastien Josse auf PRB waren vom Start weg an der Spitze gelegen und hatten sich mit Paprec Virbac ein hartes Duell um die Führung geliefert. Doch dann brach der Mast im oberen Teil – aus der Traum. Ebenfalls mit Matbruch musste Delta Dore aufgeben, Estrella Damm schied wegen Ruderschadens aus. Damit sind nur noch sechs von neun ursprünglich gestarteten Yachten im Rennen.
Gut in Form scheinen hingegen Thomson/Cape auf Hugo Boss, die beiden stellten mit 500 gesegelten Meilen in 24 Stunden einen neuen Etmal-Rekord in der Kategorie Monohull bis 60 Fuß auf und belegen derzeit Rang drei. In Führung liegen Jean-Pierre Dick und Damian Foxall auf Paprec-Virbac.
www.barcelonaworldrace.com

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Regatta
PDF-Download

Regattakalender

Termine 2022: Die Adria-Regatten heimischer Veranstalter auf einen Blick – Daten, Fakten, Preise

Ressort Regatta
Im nachfolgenden Dokument finden Sie die Bestenlisten 2021. Gelistet sind olympische Klassen, Staatsmeisterklassen, ÖM-Klassen, Jugendklassen, Werftklassen, sowie anerkannte und sonstige Klassen.









 

Bestenlisten 2021

Der nationale Leistungssport auf einen Blick.

Ressort Regatta

Blickrichtung Frankreich

Die nächsten Olympischen Segelbewerbe finden 2024 in Marseille statt. Wer hat es sich zum Ziel gesetzt, ...

Ressort Regatta
PDF-Download

Spürbare Vorfreude

Mit dem Wechsel auf eine moderne, international verbreitete Racing-Klasse läutet die Segelbundesliga in ...

Ressort Regatta

Klar zur Wende

Nach 25 Jahren in einem Boot, tausenden gemeinsam bestrittenen Wettfahrten und zahlreichen Titeln und ...

Ressort Regatta

Gewagt und gewonnen

Mini-Transat: Bei seiner zweiten Teilnahme an der weltweit größten Solo-Offshore-Regatta segelte der ...