CBS Cup 2007

Der CBS Cup, Höhepunkt des Regattageschehens am Neusiedler See, lockte 74 Mannschaften nach Breitenbrunn. Sie wurden nicht enttäuscht

Als ob er das Glück gepachtet hätte: Veranstalter Christian Binder durfte sich auch bei der 13. Auflage seines CBS Cup über ausgezeichnete Windverhältnisse freuen. Diesmal hatte der Wettergott eine besonders breite Palette parat. Am Samstag kämpfte das Team um Wettfahrtleiter Gerhard Kurzbauer anfangs mit Flaute und undefinierbaren Windstrichen aus allen möglichen Windrichtungen, die ein Auslegen des Parcours unmöglich machten, dann entschädigte ein kräftiger Abendwind aus Südwest (samt Starkregen) für das lange Warten und ermöglichte eine anspruchsvolle Wettfahrt. Mit zwei weiteren interessanten Wettfahrten am Sonntag fand der CBS Cup ein würdiges Ende.
Würdig auch die Sieger. In der Racingklasse ging Hans Zethner diesmal mit seinem neuen Zwanziger in allerstärkster Besetzung an den Start, gegen das Zethner-Trio (mit Andreas und Erich) war kein Kraut gewachsen. Die Jollenkreuzer-Spezialisten holten den Gesamtsieg in Racing und den CBS Cup für das schnellste Schiff nach gesegelter Zeit; ein Preis, den sich Hans Zethner schon ein paar Mal geholt hatte – und bestimmt nicht zum letzten Mal. Nur einen Punkt dahinter Christian Müller-Uri, Wolfgang Kases und Werner Ebenhöh, ebenfalls auf einem 20er-Jollenkreuzer.
In der mit 42 Booten stark besetzten Cruisingklasse, in der ohne Spinnaker gesegelt wurde, holte die Mannschaft Prüller/Nowak/Nowak auf einer Tonic 23 mit einem Sieg im letzten Rennen letztendlich ganz knapp den Gesamtsieg vor Kempf/Strobl/Stuparek auf Peiso 26.

CBS Cup, Resultate:
Racingklasse gesamt (32 Teams): 1. und CBS-Cup-Sieger Zethner/Zethner/Zethner, 20er-JKR (4); 2. Müller-Uri/Kases/Ebenhöh, 20er-JKR (5); 3. Gottwald/Holzer/Ludwig, 20er-JKR (12)
Racing 1: Zethner/Zethner/Zethner, 20er-JKR (4)
Racing 2: Stastny/Lederer/Czasny/Eisenbarth, Surprise (4)
Racing 3: Zech/Forstner/Stadlbauer, Feeling 720 (6)
Crusingklasse gesamt (42): 1. Prüller/Nowak/Nowak, Tonic 23 (9); 2. Kempf/Strobl/Stuparek, Peiso 26 (10); 3. Wandl/Prokop/Menzel, Surprise (12)
Cruising 1: Kempf/Strobl/Stuparek/Dreier, Peiso 26 (6)
Cruising 2: Prüller/Nowak/Nowak, Tonic 23 (5)
Cruising 3: Schleifer/Franz, Manta (4)
20er-Jollenkreuzer: 1. Zethner/Zethner/Zethner (4)
Shark 24: 1. Marsano/Richter/Brandstötter (5)
Sprinto: Czajka/Gazzari/Polagnoli (5)

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Regatta
PDF-Download

Regattakalender

Termine 2022: Die Adria-Regatten heimischer Veranstalter auf einen Blick – Daten, Fakten, Preise

Ressort Regatta
Im nachfolgenden Dokument finden Sie die Bestenlisten 2021. Gelistet sind olympische Klassen, Staatsmeisterklassen, ÖM-Klassen, Jugendklassen, Werftklassen, sowie anerkannte und sonstige Klassen.









 

Bestenlisten 2021

Der nationale Leistungssport auf einen Blick.

Ressort Regatta

Blickrichtung Frankreich

Die nächsten Olympischen Segelbewerbe finden 2024 in Marseille statt. Wer hat es sich zum Ziel gesetzt, ...

Ressort Regatta
PDF-Download

Spürbare Vorfreude

Mit dem Wechsel auf eine moderne, international verbreitete Racing-Klasse läutet die Segelbundesliga in ...

Ressort Regatta

Klar zur Wende

Nach 25 Jahren in einem Boot, tausenden gemeinsam bestrittenen Wettfahrten und zahlreichen Titeln und ...

Ressort Regatta

Gewagt und gewonnen

Mini-Transat: Bei seiner zweiten Teilnahme an der weltweit größten Solo-Offshore-Regatta segelte der ...