Der verflixte Felsen

Die Eckdaten für das Round Palagruza Cannonball 2010 sind fixiert

Wer 2010 bei der Hatz um den Felsen dabei sein will, sollte sich schleunigst anmelden und ein Schiff sichern

Wer 2010 bei der Hatz um den Felsen dabei sein will, sollte sich schleunigst anmelden und ein Schiff sichern

Es ist erst die dritte Auflage der Regatta und doch gilt sie bereits als Klassiker. 2010 wird das Round Palagruza Cannonball wie gewohnt Anfang April von Biograd aus seinen Lauf nehmen, 16 Teams haben bereits gemeldet. Mit Bavaria 42match und Dufour 44Performance stehen auch wieder die üblichen zwei Einheitsklassen zur Verfügung, allerdings wird letztere heuer mit einer 160%-Genua aufgerüstet. Neu ist außerdem der Start am Montag, mit dieser Verlegung wollen die Veranstalter Misa Strobl und Ronnie Zeiller den teilnehmenden Crews mehr Zeit geben, sich und die Yachten auf die bevorstehenden Herausforderungen vorzubereiten. Termin: 5. bis 9. April 2010 .

Die knapp 400 Meilen lange Nonstop-Route führt zuerst kurz nach Norden über Dugi Otok und dann durch das Gate Vis/Bisevo rund Palagruza nach Mljet. Haben die Crews diesen Offshore-Teil gemeistert, geht es über Korcula und Hvar zurück nach Biograd. Ein professionelles Trackingsystem sorgt dafür, dass die Route der Schiffe im Internet mitverfolgt werden kann. Eine taktische Hilfe für die Crews auf dem Wasser und eine gute Möglichkeit für die Fans zu Hause, mit ihrem Favoriten mit zu fiebern.

Sicherheit wird auch beim RPC10 wieder groß geschrieben: Die beiden Veranstalter konnten den von der Friedensflotte „mirno more“ bekannten Verein „Safety-Team“ für 2010 wieder als Sicherheitsmannschaft gewinnen. Ein Katamaran mit Notarzt, Sanitäter und Taucher der Feuerwehr wird die Regattateilnehmer begleiten, Herbert Koblmiller von der Seefunkschule am Begleit-Kat eine Funkstelle mit allen notwendigen Geräten zur Notfallkommunikation einrichten und tägliche roll-calls durchführen. Auch die gesamte Flotte des Adria-Pannendienstes „SeaHelp“ wird wieder in Einsatzbereitschaft stehen.

Als Veranstaltungspartner stellt sich vor Ort wieder der Yacht Club Biograd zur Verfügung. Die Zusammenarbeit steht seit der Regatta im Frühjahr auf soliden und freundschaftlichen Beinen. Beim Charterpartner setzen die Veranstalter auf die ebenfalls bewährte Zusammenarbeit mit Yachtcharter Pitter.

Zur Vorbereitung auf das RPC10 bietet ANTS mit dem langjährigen ÖSV-Coach Arthur Thüringer von 7. bis 11. November in Biograd ein - auch für Gäste offenes - Training auf Bavaria 42match an. Im Anschluss daran besteht die Möglichkeit, das Gelernte bei der kroatischen „Jabuka“-Regatta umzusetzen. Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.roundpalagruza.org

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Regatta
Im nachfolgenden Dokument finden Sie die Bestenlisten 2016. Gelistet sind olympische Klassen, Staatsmeisterklassen, Jugendklassen, Werftklassen, ÖM-Klassen sowie anerkannte und sonstige Klassen.









 

Bestenlisten 2016

Platz um Platz. Der nationale Leistungssport auf einen Blick.

Ressort Regatta
PDF Downloaden









 

Fahrtenregatten Adria

Termine 2017: Österreichische Fahrtensegler-Regatten in der Adria

Ressort Regatta

Austro-Blokart-Piloten auf der Überholspur

Andreas Burghardt und Levente Csaszar holten jeweils Silber bei der Europameisterschaft der Landsegler

Ressort Regatta

Hoffnung für die Zukunft

Optimist-Segler Paul Clodi darf sich über eine ausgezeichnete Saison 2017 freuen

Ressort Regatta

Top-Platzierung bei der ORC-EM

Hans Spitzauer schrammte mit einem deutschen Team knapp am Stockerl vorbei

Ressort Regatta

Starboot-Staatsmeisterschaft

Florian Raudaschl (UYC Wolfgangsee) holt mit seinem Vorschoter Michael Fischer (UYC As) erstmals ...