Kieler Woche in neuer Dimension

Erstmals gibt es eine Live-Berichterstattung in 3d-Bildern von einem Segelevent

High Tech ist angesagt, nicht nur auf, sondern auch von der Regattabahn: Das Audi Sailing Team Germany, die Audi AG und das Softwareunternehmen SAP AG setzen bei der Kieler Woche ein innovatives System für die Live-Berichterstattung von den Wettkämpfen ein. Zum ersten Mal wird Segeln vom Wasser in 3D-Echtzeitbildern an Land ins Internet übertragen. Das aktuelle Regattafeld wird in dreidimensionalen Bildern zu verfolgen sein, ergänzt durch eine aktuelle Ergebnisliste und einer Blitztabelle. In Zusammenarbeit mit der Audi AG wird eine Live-Moderation im Olympiahafen Schilksee geboten, die die Regatten wie in der Fußball- oder Formel 1-Berichterstattung begleitet. In Verbindung mit Echtbildern von den Kameras der Begleitboote wird das Geschehen aus allen Perspektiven gezeigt und per Public Viewing auf der Audi-Tribüne für alle Segelbegeisterte auf Großbildleinwänden übertragen.
Wie in einer Computeranimation eines Kinofilmes sind die Segelboote im Wettkampf auf dem Wasser zu sehen
Dahinter verbirgt sich Hochtechnologie aus verschiedenen Komponenten: Hardware, Software und die Interpretation und Auswertung komplexer Daten auf der Basis einer speziell für diesen Zweck entwickelten Analysesoftware. Die SAP hat mit einem Team von mehreren Entwicklern die Rahmenbedingungen für diese Form der Sportberichterstattung geschaffen. Die Boote sind mit GPS-Empfängern ausgestattet und funken Ihre Position per SIM-Card zusammen mit den Positionen der Regattawegetonnen an Land. Dort wird mittels Analysesoftware von SAP aus den Geodaten ein Live-Bild erzeugt, das fast echt aussieht, so, als würde der Zuschauer direkt am Regattafeld „stehen“. Für Oliver Schwall, Geschäftsführer des Sailing Team Germany und selbst erfolgreicher langjähriger Segler geht ein damit ein Traum in Erfüllung. „Ich habe schon immer davon geträumt, dass unser toller Segelsport auch für die Zuschauer erlebbar und nachvollziehbar wird. Mit dem neuen System können die Segler nicht nur zeigen, was in dem Segelsport steckt und welche Begeisterung die Wettkämpfe auslösen, in dem wir die Regatten verständlich und live kommentieren, sondern nach dem Rennen mittels einer professionellen Rennanalyse und Diagnose ihre Fehler und Stärken analysieren.“

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Regatta
Im nachfolgenden Dokument finden Sie die Bestenlisten 2016. Gelistet sind olympische Klassen, Staatsmeisterklassen, Jugendklassen, Werftklassen, ÖM-Klassen sowie anerkannte und sonstige Klassen.









 

Bestenlisten 2016

Platz um Platz. Der nationale Leistungssport auf einen Blick.

Ressort Regatta
PDF Downloaden









 

Fahrtenregatten Adria

Termine 2017: Österreichische Fahrtensegler-Regatten in der Adria

Ressort Regatta

Transat Jacques Vabre

Zwei 100-Fuß-Multihulls unterschiedlicher Altersklassen lieferten sich einen erbitterten Zweikampf, die ...

Ressort Regatta

Bowmeester und Burling

Die World Sailing Awards wurden in Mexiko vergeben

Ressort Regatta

Austro-Blokart-Piloten auf der Überholspur

Andreas Burghardt und Levente Csaszar holten jeweils Silber bei der Europameisterschaft der Landsegler

Ressort Regatta

Hoffnung für die Zukunft

Optimist-Segler Paul Clodi darf sich über eine ausgezeichnete Saison 2017 freuen