Hoch dekorierter Ersatz

RC44: Das österreichische Team tritt in San Diego ohne Christian Binder an

Heute startet die erste Veranstaltung im Rahmen der RC44 Championship Tour 2011: Von 2. bis 6. März kämpfen elf Teams aus neun Nationen vor San Diego um die Plätze, wobei ein neues Format zum Einsatz kommt. An vier Tagen ist Fleetrace angesetzt, nur noch an einem das Matchrace, bei dem die Profis am Rad stehen.
Mit dabei ist das AEZ RC 44 Sailing Team, dem diese Änderung eigentlich entgegenkommen sollte. Die Österreicher müssen allerdings auf ihren gewohnten Pro-Steuermann und Taktiker Christian Binder verzichten, der auf der Tullner Messe unverzichtbar ist. Hochkarätigen Ersatz fand man im zweifachen AC-Sieger Peter Evans, als weitere Verstärkung verpflichtete man Eberhard Magg (Pit) und Manuel Jesus Farrias (Grinder). Markus Schlesinger, Stefan Glanz, Clemens Kruse, Werner Jettmar und René Mangold als Eigner komplettieren das AEZ RC44 Sailing Team für San Diego.
www.rc44.com

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Regatta
Im nachfolgenden Dokument finden Sie die Bestenlisten 2016. Gelistet sind olympische Klassen, Staatsmeisterklassen, Jugendklassen, Werftklassen, ÖM-Klassen sowie anerkannte und sonstige Klassen.









 

Bestenlisten 2016

Platz um Platz. Der nationale Leistungssport auf einen Blick.

Ressort Regatta
PDF Downloaden









 

Fahrtenregatten Adria

Termine 2017: Österreichische Fahrtensegler-Regatten in der Adria

Ressort Regatta

Transat Jacques Vabre

Zwei 100-Fuß-Multihulls unterschiedlicher Altersklassen lieferten sich einen erbitterten Zweikampf, die ...

Ressort Regatta

Bowmeester und Burling

Die World Sailing Awards wurden in Mexiko vergeben

Ressort Regatta

Austro-Blokart-Piloten auf der Überholspur

Andreas Burghardt und Levente Csaszar holten jeweils Silber bei der Europameisterschaft der Landsegler

Ressort Regatta

Hoffnung für die Zukunft

Optimist-Segler Paul Clodi darf sich über eine ausgezeichnete Saison 2017 freuen