Kieler Woche 2012

Seit gestern läuft die 125. Auflage der größten Segelveranstaltung der Welt

Mehr zu den Themen: Weltcup, Kieler Woche
Die Kieler Woche ist mehr als eine Regatta, sie ist ein riesiges Sommerfest

Die Kieler Woche ist mehr als eine Regatta, sie ist ein riesiges Sommerfest

5000 Regattateilnehmer mit 1800 Booten, rund 400 Starts, über 50 Nationen, 45 Klassen/Disziplinen auf 10 Bahnen: Das sind die Eckdaten einer neuntägigen Kieler Woche, die kurz vor den olympischen Regatten 2012 im britischen Weymouth bereits auf Olympia 2016 schaut. Denn im Programm der olympischen Klassen sind bereits Disziplinen vertreten, die erst in Rio 2016 um Medaillen segeln dürfen. So sind neun aktuelle und drei zukünftige olympische Klassen sowie 13 internationale Klasse auf den Regattabahnen im Einsatz. Die Olympia-Generalprobe auf der Kieler Förde ist zugleich der Abschluss des ISAF Sailing World Cups. Das Österreichischen Olympia-Team wird allerdings nicht dabei sein, die rot-weiß-rote Truppe zieht ein Training in Weymouth vor.
Der Wechsel von den Regatten der olympischen Klassen (16. bis 20. Juni) zu den internationalen Klassen (21. bis 24. Juni) wird wieder gefeiert mit dem Veolia-Seglerfeuerwerk über dem Olympiazentrum Schilksee am Mittwochabend (20. Juni).
Außerdem werden Deutschlands beste Seesegler zur Kieler Woche erwartet. Zum achten Mal ermittelt die deutsche Seesegelspitze hier ihre Meister. Die Internationale Deutsche Inshore-Meisterschaft wird im Rahmen des Kiel-Cups (Montag, 18. Juni, bis Mittwoch, 20. Juni) ausgetragen. Die Veranstalter rechnen zur IDM mit 30 teilnehmenden ORCi-Yachten. Darüber hinaus kämpfen sieben Einheitsklassen um die Kieler-Woche-Siege.
Den Seesegelauftakt bildet traditionell das Welcome Race nach Eckernförde mit dem Start (16. Juni, 9.30 Uhr) vor vielen Zuschauern auf der Innenförde. Dieser Start wird ebenso wie das anschließende „Rendezvous der Klassiker“ fachmännisch kommentiert in der Audi Sailing Arena vor dem Kieler Yacht-Club am Hindenburgufer. Segeln zum Verstehen bietet auch die Moderation auf dem Kieler-Woche-Schiff, das täglich andere Regattabahnen ansteuert.
Faszinierende Bilder, Analysen und Gespräche liefert täglich Kieler Woche TV, das Segeln auch für Laien an Land verständlich aufbereitet (zu sehen unter www.kieler-woche.de). Livebilder und 3D-Darstellungen gehen vom Olympiazentrum Schilksee hinaus in die ganze Segel-Welt und zeigen überall, was das Segeln vor Kiel so spannend und schön macht.
Tausende Segel auf der Förde vereint der maritime Höhepunkt der Kieler Woche: Bei der Windjammerparade am Sonnabend, 23. Juni, mit rund 100 Groß- und Traditionsseglern fährt die Alexander von Humboldt II voran.

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Regatta

Fahrtenregatten Adria

Termine 2021: Überblick über die derzeit gültigen Regatta-Events heimischer Veranstalter

Ressort Regatta
Im nachfolgenden Dokument finden Sie die Bestenlisten 2021. Gelistet sind olympische Klassen, Staatsmeisterklassen, ÖM-Klassen, Jugendklassen, Werftklassen, sowie anerkannte und sonstige Klassen.









 

Bestenlisten 2021

Der nationale Leistungssport auf einen Blick.

Ressort Regatta

Gewagt und gewonnen

Mini-Transat: Bei seiner zweiten Teilnahme an der weltweit größten Solo-Offshore-Regatta segelte der ...

Ressort Regatta

Schlagkräftige Kombi

Lara Vadlau, die erfolgreichste Steuerfrau Österreichs, kehrt auf die Regattabahnen zurück. Gemeinsam mit ...

Ressort Regatta

Lost in Translation

Unklare Ansagen der Wettfahrtleitung sorgten bei der ersten Etappe von Les Sables d'Olonne nach La Palma ...

Ressort Regatta

Gelungener Einstand

Beim Test-Event für den neuen Nationen-Bewerb SSL Gold Cup, der im Frühjahr 2022 erstmals stattfinden ...