Kollision von Vincent Riou

Vendée-Skipper Vincent Riou wieder in eine Kollision auf hoher See verwickelt

Beim Artemis Transat war es ein Wal, der ihn zur Aufgabe zwang, nun ein im Wasser treibender Container: Der Franzose Vincent Riou hat derzeit kein glückliches Händchen. Er war unterwegs, um sich und seine Yacht PRB für das Vendée zu qualifizieren, als er bei 35 Knoten Wind gegen den Container rasselte. Zwei Drittel des Schwerts brachen ab, das Unterwasserschiff wurde beschädigt, Wasser trat ein. Nachdem Riou den Schaden inspiziert hatte, beschloss er nach Port La Foret abzubiegen und informierte die Rennleitung des Vendée Globes davon. Die neue Auflage für die Qualifikation besagt nun, dass der Vendée-Sieger von 2005 vor dem 18. Oktober 400 Meilen solo zurücklegen muss. PRB soll nach einem Kurzaufenthalt in der Werft am 5. September wieder zu Wasser gelassen werden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Regatta
PDF-Download

Regattakalender

Termine 2022: Die Adria-Regatten heimischer Veranstalter auf einen Blick – Daten, Fakten, Preise

Ressort Regatta
Im nachfolgenden Dokument finden Sie die Bestenlisten 2021. Gelistet sind olympische Klassen, Staatsmeisterklassen, ÖM-Klassen, Jugendklassen, Werftklassen, sowie anerkannte und sonstige Klassen.









 

Bestenlisten 2021

Der nationale Leistungssport auf einen Blick.

Ressort Regatta

Triumph und Tragödie

Transatlantik. Die Solo-Regatta von St. Malo nach Guadeloupe hat einen neuen Streckenrekord sowie ...

Ressort Regatta

Krönender Abschluss

Beim hochkarätig besetzten Rolex Swan Cup glänzten das österreichische Stella-Maris-Team sowie andere ...

Ressort Regatta

Einsame Kämpfer

Seit Anfang September läuft mit dem Golden Globe Race ein Retro-Rennen im Geist der Pioniere, das solo und ...

Ressort Regatta

Blickrichtung Frankreich

Die nächsten Olympischen Segelbewerbe finden 2024 in Marseille statt. Wer hat es sich zum Ziel gesetzt, ...