Nico Delle-Karth verletzt

Vorzeitiges Aus für Nico Delle-Karth und Niko Resch in Hyères

Der Tiroler Nico Delle-Karth verletzte sich am zweiten Tag der Semaine Olympique Francaise de Voile in Hyères und konnte die Regattaserie nicht beenden; er blieb bei einer Halse hängen und verdrehte sich das Knie. „Zunächst hat es kaum wehgetan“, schildert Delle-Karth, „wir sind die Wettfahrt relativ problemlos zu Ende gesegelt und haben mit einem dritten Platz sogar unser bislang bestes Einzelresultat erreicht. Doch in der Pause kam der Schmerz.“
Nach einer ersten Einschätzung des französischen Regattaarztes dürfte es sich um eine Verletzung des Miniskus handeln. Die 49er-Segler brachen ihre Zelte in Hyères ab und machten sich auf den Weg in die Heimat, an der Uni-Klinik in Innsbruck soll eine exakte Diagnose erstellt werden.
Daumen drücken für Nico!
www.nickomania.at

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Regatta
PDF Downloaden









 

Fahrtenregatten Adria

Termine 2017: Österreichische Fahrtensegler-Regatten in der Adria

Ressort Regatta
Im nachfolgenden Dokument finden Sie die Bestenlisten 2016. Gelistet sind olympische Klassen, Staatsmeisterklassen, Jugendklassen, Werftklassen, ÖM-Klassen sowie anerkannte und sonstige Klassen.









 

Bestenlisten 2016

Platz um Platz. Der nationale Leistungssport auf einen Blick.

Ressort Regatta

Bowmeester und Burling

Die World Sailing Awards wurden in Mexiko vergeben

Ressort Regatta

Austro-Blokart-Piloten auf der Überholspur

Andreas Burghardt und Levente Csaszar holten jeweils Silber bei der Europameisterschaft der Landsegler

Ressort Regatta

Hoffnung für die Zukunft

Optimist-Segler Paul Clodi darf sich über eine ausgezeichnete Saison 2017 freuen

Ressort Regatta

Top-Platzierung bei der ORC-EM

Hans Spitzauer schrammte mit einem deutschen Team knapp am Stockerl vorbei