Notfall bei The Tall Ship’s Race

Zwischenfall bei The Tall Ship’s Race verlief glimpflich

Alle 13 Crewmitglieder der Clyde Challenger, einer am The Tall Ship’s Race teilnehmenden Yacht, mussten mitten in der Nacht aus der Nordsee abgeborgen werden. Der 18 Meter lange Kutter war unterwegs auf der letzten Etappe des Rennens, das von Bergen, Norwegen, nach Den Helder, Niederlande führt. Aufgrund eines Wassereintritts setzte die Mannschaft einen Mayday-Ruf ab, worauf zwei Such- und Rettungshubschrauber in die Luft gingen. Die 13-köpfige Crew wurde schließlich von einem anderen Teilnehmer, der TS Loyal, an Bord genommen, danach verholten sich Taucher an Bord der Clyde Challenger, um den Schaden zu inspizieren. Es gelang ihnen, das Leck zu schließen, verursacht wurde es vermutlich durch eine gebrochene Leitung im Motorraum. Die Crew der Clyde Challenger ist wohlauf, die Yacht, die in ihrer Vergangenheit vier Round-the-World-Regatten beendet hatte, wurde nach Den Helder geschleppt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Regatta
PDF-Download

Regattakalender

Termine 2022: Die Adria-Regatten heimischer Veranstalter auf einen Blick – Daten, Fakten, Preise

Ressort Regatta
Im nachfolgenden Dokument finden Sie die Bestenlisten 2021. Gelistet sind olympische Klassen, Staatsmeisterklassen, ÖM-Klassen, Jugendklassen, Werftklassen, sowie anerkannte und sonstige Klassen.









 

Bestenlisten 2021

Der nationale Leistungssport auf einen Blick.

Ressort Regatta

Triumph und Tragödie

Transatlantik. Die Solo-Regatta von St. Malo nach Guadeloupe hat einen neuen Streckenrekord sowie ...

Ressort Regatta

Krönender Abschluss

Beim hochkarätig besetzten Rolex Swan Cup glänzten das österreichische Stella-Maris-Team sowie andere ...

Ressort Regatta

Einsame Kämpfer

Seit Anfang September läuft mit dem Golden Globe Race ein Retro-Rennen im Geist der Pioniere, das solo und ...

Ressort Regatta

Blickrichtung Frankreich

Die nächsten Olympischen Segelbewerbe finden 2024 in Marseille statt. Wer hat es sich zum Ziel gesetzt, ...