Olympiakampagne für Florian Raudaschl

Florian Raudaschl startet im Finn eine Olympia-Kampagne für Weymouth 2012

Nachdem der 30-jährige im Juli denkbar knapp an der Olympiaqualifikation für Qingdao vorbeigeschrammt ist, nahm er sich über den Sommer eine Segel-Auszeit um seine Ziele neu zu definieren. Das Resultat ist eine weitere Olympiakampagne, die ihn 2012 nach Weymouth führen soll.
Der Auftakt dazu gelang nach der zweimonatigen Sommerpause ausgezeichnet: Raudaschl holte beim Finn Cup/Fraglia Vela in Malcesine am Gardasee einen überlegenen Sieg. Und zwar mit neuen Segeln, an denen der gelernte Segelmacher den Sommer über getüftelt hatte, und einem neuen Boot. „Es ist dem von Olympiasieger Ben Ainslie sehr ähnlich, hat einen anderen Laminataufbau und segelt sich sehr neutral, besonders bei Starkwind“, freut sich der Wolfgangseer über seinen Bootsspeed. Frisch aufpoliert ist abe nicht nur das Material, sondern auch die Motivation: „Mir taugt es einfach wieder. Nach der Olympiaqualifikationsphase war ich sehr müde und ausgelaugt. Jetzt habe ich den Kopf wieder frei und segle ohne Druck“, erzählt Raudaschl.
Die neue Kampagne ist sportlich wie finanziell eine Herausforderung. Die Reisen und Materialtransporte zu den Regatten in der ganzen Welt finanziert sich Raudaschl selber. Darum freut sich der 30-jährige besonders über die Verlängerung seines Sponsorvertrags mit dem Wiener Unternehmen KOSTI Armaturen: „Ein gutes Gefühl, wenn jemand an deinen sportlichen Erfolg glaubt und deine Arbeit nachhaltig unterstützt.“
Das Programm für die kommenden Monate ist dicht. Bis Weihnachten trainiert Florian Raudaschl am Gardasee, erster Höhepunkt der Saison 2009 wird die Semaine Olympique Francaise im April vor Hyères sein. Sie zählt zur neuen Eventserie „ISAF Sailing World Cup“, die insgesamt sieben Großveranstaltungen für die olympischen Klassen umfasst.
www.raudaschl.co.at

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Regatta
PDF Downloaden









 

Fahrtenregatten Adria

Termine 2018: Österreichische Fahrtensegler-Regatten in der Adria

Ressort Regatta
Im nachfolgenden Dokument finden Sie die Bestenlisten 2017. Gelistet sind olympische Klassen, Staatsmeisterklassen, Jugendklassen, Werftklassen, ÖM-Klassen sowie anerkannte und sonstige Klassen.









 

Bestenlisten 2017

Platz um Platz. Der nationale Leistungssport auf einen Blick.

Ressort Regatta

Zeitensprung

16 Männer und eine Frau wandeln beim Golden Globe Race auf den Spuren der legendären Regatta vor 50 Jahren ...

Ressort Regatta

Lauter Sieger

Hallberg Rassy veranstaltete eine Regatta, bei der jeder Teilnehmer einen Preis gewann

Ressort Regatta
PDF-Download

Fluch der Karibik

Zum zehnjährigen Jubiläum wurde die Langstreckenregatta Caribbean 600 ihrem großen Vorbild Fastnet mehr ...

Ressort Regatta

Extreme Sailing Series 2018

Die Rennserie ist startklar für die zwölfte Auflage, heuer wird in acht Städten auf drei Kontinenten ...